Advertisement

Ein Modell zweier interdependenter Märkte

  • Markus Wendel
Chapter
  • 15 Downloads
Part of the Wirtschaftswissenschaftliche Beiträge book series (WIRTSCH.BEITR., volume 129)

Zusammenfassung

Wie bereits mehrfach betont, betrachten wir es als eine der wesentlichen Eigenschaften des vorgeschlagenen Modells, die zahlreichen exogen vorgegebenen und artifiziellen Aspekte bisher diskutierter Finanzmarktexperimente zu verringern und möglichst weitgehend durch endogene, „naturanaloge“ oder realitätsnähere Konstruktionen zu ersetzen. Außer den „technologischphysischen“ Randbedingungen (die sich in Kostenfunktionen der Unternehmen und Verwendungswertfunktionen der Konsumenten niederschlagen) und institutionellen Strukturen (im wesentlichen den Marktmechanismen) sind alle wesentlichen Größen komplett endogenisiert, resultieren also aus dem Verhalten der Agenten, denen vollständige strategische Freiheit gewährt wird. Dies gilt unter anderem für Preise und Umsätze auf dem Gütermarkt, Firmengewinne und -dividenden, Wertpapierkurse und -umsätze, also praktisch alle interessierenden Variablen.76

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Physica-Verlag Heidelberg 1996

Authors and Affiliations

  • Markus Wendel
    • 1
  1. 1.Bad VilbelGermany

Personalised recommendations