Advertisement

Strömungen in porösen Medien

  • Ekkehard Holzbecher
Chapter
  • 329 Downloads

Zusammenfassung

In und zwischen den Gesteinen der Erde finden sich Hohlräume unterschiedlichster Form, unterschiedlichster Verteilung, unterschiedlichster Größe und mit unterschiedlichster Verbindung. Diese Hohlräume sind mit Flüssigkeiten - zumeist Wasser - und/oder mit Gasen - zumeist Luft - gefüllt. Nach dem Aggregatzustand lassen sich drei Phasen unterscheiden: Gestein/Boden (feste Phase), das Fluid/Wasser (flüssige Phase) und Gas /Luft (gasförmige Phase). Man spricht vom gesättigten Fall, wenn die gasförmige Phase nicht vorhanden ist. Obwohl das Festgestein als gesonderte Phase im Untergrund stets vorhanden ist, findet man in der Literatur oft eine Zählung, bei der die feste Phase nicht berücksichtigt ist: z.B. Ein-Phasen System für den gesättigten Fall. Hier werden lediglich die Phasen im Porenraum gezählt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996

Authors and Affiliations

  • Ekkehard Holzbecher
    • 1
  1. 1.BerlinGermany

Personalised recommendations