Advertisement

Thermodynamische Mittelwerte

  • Wilhelm Brenig
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

In diesem Kapitel wollen wir Ausdrücke für die Mittelwerte
$$ \left\langle H \right\rangle = E;\left\langle {{N_{op}}} \right\rangle {\text{ = }}N;\left\langle {{q_i}} \right\rangle = {Q_i} $$
(9.1)
ableiten. Wir hatten schon bei der ersten Einführung der kanonischen Gesamtheit in Kap. 2 gesehen, daß es dazu nützlich ist, die Abhängigkeit der Gesamtheit, speziell der Zustandssumme, von den Parametern wie z.B. β und V zu betrachten. Dies gilt tatsächlich ganz allgemein: Durch Differentiation der Normierungsfaktoren g, Z, Y der Gesamtheiten nach den jeweiligen Parametern E, β, V, f i etc. erhält man jeweils Relationen für entsprechende Mittelwerte. Statt alle Gesamtheiten durchzugehen, beschränken wir uns hier auf die verallgemeinerte großkanonische Gesamtheit (6.39). Wegen der exponentiellen Abhängigkeit der Verteilung von den Parametern f i werden die Rechnungen bei ihr besonders einfach. Wir beginnen mit den Q i .

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996

Authors and Affiliations

  • Wilhelm Brenig
    • 1
  1. 1.Physik DepartmentTechnische Universität MünchenGarchingDeutschland

Personalised recommendations