Advertisement

Phononen in festen Körpern

  • Wilhelm Brenig
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Die Atome eines festen Körpers können um ihre Gleichgewichtslagen Schwingungen ausführen. Bei nicht zu hohen Temperaturen sind die Amplituden klein, so daß man anharmonische Effekte in erster Näherung vernachlässigen kann. Der feste Körper entspricht dann einem System von 3N gekoppelten harmonischen Oszillatoren. Seien ω i die Eigenfrequenzen dieses Systems, dann kann man die Energie eines durch die Oszillatorquantenzahlen n i gekennzeichneten Zustandes schreiben als
$$ E = {\Phi _0}(V) + \sum\limits_{i = 1}^{3N} {\hbar {\omega _i}} ({n_i} + \frac{1}{2}). $$
(39.1)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996

Authors and Affiliations

  • Wilhelm Brenig
    • 1
  1. 1.Physik DepartmentTechnische Universität MünchenGarchingDeutschland

Personalised recommendations