Advertisement

Die van der Waals-Gleichung

  • Wilhelm Brenig
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Die ursprüngliche Hoffnung, man könnte durch direkte Weiterverfolgung der im vorigen Kapitel besprochenen Näherungen, insbesondere durch Berücksichtigung höherer Terme in der Entwicklung (27.2) bzw. (30.1), zu einer mikroskopischen Theorie dichterer Systeme, des Phasenüberganges vom Gas zur Flüssigkeit und vielleicht auch der Flüssigkeiten selbst, kommen, hat sich nur bedingt erfüllt [31.1].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

Literatur

  1. 31.1
    Lee, T. D., Yang, C. N.: Phys. Rev. 87, 410 (1952)MathSciNetADSzbMATHCrossRefGoogle Scholar
  2. 31.2
    van der Waals, J. D.: Thesis, Leiden (1873);Google Scholar
  3. Maxwell, J. C.: Nature 10, 477 (1874)ADSCrossRefGoogle Scholar
  4. 31.3
    Maxwell, J. C.: Nature 11, 375 (1875)Google Scholar
  5. 31.4
    Landau, L. D.: J. exp. theor. Phys. 627 (1937)Google Scholar
  6. 31.5
    Kadanoff, L. P.: Physics 2, 263 (1966)Google Scholar
  7. 31.6
    Wilson, K. G.: Phys. Rev. B4, 3174 (1971);ADSzbMATHCrossRefGoogle Scholar
  8. Wilson, K. G., Fisher, M. E.: Phys. Rev. Letters 28, 240 (1972)ADSCrossRefGoogle Scholar

Ergänzende Literatur

  1. Hill, T. L.: An Introduction to Statistical Thermodynamics, Chaps. 15, 16, ( Addison-Wesley, Reading, Mass. 1960 )Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996

Authors and Affiliations

  • Wilhelm Brenig
    • 1
  1. 1.Physik DepartmentTechnische Universität MünchenGarchingDeutschland

Personalised recommendations