Advertisement

Psychische Betreuung von Patientinnen mit metastasierendem Mammakarzinom

  • A. Stegert-Oelke
Conference paper

Zusammenfassung

Der vorliegende Beitrag gründet sich auf Erfahrungen in der psychologischen Betreuung von Frauen, die nach einem Mammakarzinom eine Anschlußheilbehandlung oder eine Nachsorgekur in der onkologischen Abteilung einer Reha-Klinik durchgeführt haben. Die Autorin hat den Prozeß der Krankheitsbewältigung der Patientinnen sowohl in Einzelgesprächen als auch in einer offenen Gesprächsgruppe begleitet (Stegert-Oelke 1993).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Kast V (1988) Der schöpferische Sprung, 4. Aufl. Walter, OltenGoogle Scholar
  2. Simonton OC, Matthews Simonton S, Creighton J (1990) Wieder gesund werden. Rowohlt, ReinbekGoogle Scholar
  3. Stegert-Oelke A (1993) Psychologische Begleitung von Mammakarzinom-Patientinnen in der Gruppe. Teil I: Lymphol 17:15–17, Teil II: Lymphol 17: 58–60Google Scholar
  4. Tausch A-M, Tausch R (1986) Sanftes Sterben. Rowohlt, ReinbekGoogle Scholar
  5. Wirsching M (1990) Krebs-Bewältigung und Verlauf. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996

Authors and Affiliations

  • A. Stegert-Oelke

There are no affiliations available

Personalised recommendations