Advertisement

Was bedeutet Bionik?

  • Werner Nachtigall

Zusammenfassung

Der Begriff „Bionik“geht auf die Wortschöpfung “bionics„ des amerikanischen Luftwaffenmajors J.E. Steele zurück. Dieser hatte im Jahre 1960 eine Tagung einberufen, die sich unter anderem zum Ziel gesetzt hatte, vom „biologischen Sonar“der Fledermäuse etwas für die Verbesserung des technischen Radars zu lernen. Eine rasche technische Übertragbarkeit hat sich damals nicht ergeben. Doch war immerhin von technisch-biologischen Grundlagenuntersuchungen der damaligen Fledermausforscher bekannt, daß die Gütegrade beim Fledermaussonar um Größenordnungen besser sind als die der damaligen technischen Radareinrichtungen. Mit Begriffen wie „Gütegrade“ geht die Bionik denn auch gerne um. Sie erlauben es, Technik und Biologie zu vergleichen, auch wenn das auf den ersten Blick als nicht möglich erscheint. Auch die Sichtweise der „Analogieforschung“ kann als Bindeglied betrachtet werden; später mehr davon.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin, Heidelberg 1997

Authors and Affiliations

  • Werner Nachtigall
    • 1
  1. 1.Fachbereich 13, Fachrichtung ZoologieUniversität des SaarlandesSaarbrückenGermany

Personalised recommendations