Advertisement

PSYLOCK — Identifikation eines Tastaturbenutzers durch Analyse des Tippverhaltens

  • Dieter Bartmann
Conference paper
Part of the Informatik aktuell book series (INFORMAT)

Abstract

PSYLOCK ist ein neuartiges psychometrisches Identifikationsverfahren, das auf dem Merkmal “Tippverhalten” basiert. Durch Analyse des Schreibrhythmus und einigen anderen Aspekten des Tippverhaltens ist es damit möglich, auf Grund eines nur etwa 100 Zeichen langen, beliebigen Eingabestrings, eine Person mit Hilfe gewöhnlicher Hardware zu identifizieren. Das dabei erreichte Sicherheitsniveau ist durch Vorgabe der geforderten Textlänge nahezu befebig einstellbar. Das Einsatzgebiet reicht von der einmaligen Identifikation bei der Zutrittskontrolle uber elektronische Unterschrift and Textautorisierung bis hin zur ständigen Identitätsüberwachung im laufenden System.

Der vorliegende Artikel gibt einen Überblick über die Funktionsweise des Systems und zeigt konkrete Anwendungsmöglichkeiten sowie dessen Vorteile gegenüber den bereits bekannten biometrischen Verfahren auf. Darüber hinaus werden die neuesten Ergebnisse eines Labortests vorgestellt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Abel, Horst & Schmölz, Werner: „PC-Sicherheit im Unternehmen“, Beck’sche Verlagsbuchhandlung, 1992Google Scholar
  2. Adam, Uwe:,,Einftihrung in die Datensicherheit“, Vogel,1995Google Scholar
  3. Bartmann, Dieter: „Identifikation eines Tastaturbenutzers durch Analyse der Anschlagfrequenz“. Diplomarbeit, Institut fur Informatik der TU Munchen,1995Google Scholar
  4. Glade, Albert & Reimer, Helmut & Struif, Bruno (Hrsg.):,Digitale Signatur & Sicherheitssensitive Anwendungen“in DuD-Fachbeiträge, Vieweg,1995Google Scholar
  5. Kersten, Heinrich:,,Einftihrung in die Computersicherheit’, Oldenbourg,1991Google Scholar
  6. Petzel, Erhard:,,Sichere Authentisierung’in KES, SecuMedia, 1971/, S. 50–56Google Scholar
  7. Pfleeger, Charles P.: „Security in Computing“, PTR Prentice Hall, 1989Google Scholar
  8. Sienkiewicz, Bodo S.:,,Computer- Sicherheit Praxis and Organisation“, AddisonWesley,1994Google Scholar
  9. Thaller, Georg E.: „Computersicherheit“ in DuD-Fachbeitr“ge, Vieweg,1993Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1997

Authors and Affiliations

  • Dieter Bartmann
    • 1
  1. 1.Institut für InformatikTechnische Universität MünchenMünchenGermany

Personalised recommendations