Advertisement

Lokale Interpolation in nicht-regulären Gittern

  • Thomas Frühauf
Part of the Beiträge zur Graphischen Datenverarbeitung book series (GRAPHISCHEN)

Zusammenfassung

Die Interpolation im Simulationsgitter ist bei der graphisch-interaktiven Strömungsvisualisierung von entscheidender Bedeutung. Bei der Umwandlung der Simulationsergebnisse in eine graphische Darstellung werden auf den verschiedenen Stufen der Visualisierungspipeline Interpolationen vorgenommen. Die Art der Interpolation ist dabei sowohl in Bezug auf die Exaktheit, als auch in Bezug auf die Geschwindigkeit der Visualisierung von entscheidendem Einfluß. Allerdings ist dies nicht allein bei Strömungsdaten der Fall: Verschiedenste Visualisierungstechniken werden gleichermaßen auf so diverse Datensätze, wie Ergebnisse numerischer Simulationen, Computer Tomographien oder Oberflächen-Meßdaten angewandt. Es ist wichtig, daß die Interpolationen dabei möglichst immer der jeweiligen Anwendung angepaßt werden, dh, daß die Charakteristik der datengenerierenden Verfahren bzw. der gemessenen Phänomene und Objekte berücksichtigt wird. Allzuoft wird jedoch, z.B. zur Präsentation vor Laien, eine bessere Datengüte „vorgespiegelt“, als sie tätsächlich vorliegt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1997

Authors and Affiliations

  • Thomas Frühauf
    • 1
  1. 1.Fraunhofer-Institut für Graphische DatenverarbeitungDarmstadtDeutschland

Personalised recommendations