Advertisement

Zukunftsbilder des Spitzenmanagers

  • Horst Geschka
Chapter
  • 25 Downloads

Zusammenfassung

Im folgenden werden die Ergebnisse der Anwendung der Szenariotechnik vorgestellt. Eine kurze Darstellung der Szenariotechnik findet sich im Anhang (Abschn.6.1). Zum besseren Verständnis sei das Konzept hier kurz erläutert: Mit Hilfe der Szenariotechnik werden die Einflußfaktoren, die in Zukunft auf ein Themenfeld wirken, erfaßt und in die Zukunft projiziert. Zum Teil sind eindeutige Entwicklungspfade zu erkennen, zum Teil sind alternative Entwicklungen denkbar. Zu unserem Thema Spitzenmanager haben wir 39 Einflußfaktoren identifiziert; bei 20 dieser Einflußfaktoren, Deskriptoren genannt, haben wir zwei Entwicklungsmöglichkeiten gesehen. Eine komplette Zusammenstellung aller 39 Deskriptoren und der aufgestellten Projektionen bis zum Jahre 2007 findet sich im Anhang in Abschn.6.3. Mit einem speziellen Rechenalgorithmus (INKA) wurden die 20 alternativen Deskriptoren so gebündelt, daß in sich stimmige, also widerspruchsfreie Kombinationen entstanden. Sie stellen die Umfeldszenarien dar, aus denen die Zukunftsbilder abgeleitet wurden. Die zwei konträren Szenariobündel zum Thema „Spitzenmanager“ werden im Abschn.6.2. vorgestellt. In diesem Kapitel werden die zwei unterschiedlichen Szenariopfade präsentiert. Aufgezeigt werden zunächst das Umfeld des Spitzenmanagers und anschließend seine Arbeits- und Lebenssituation. Natürlich sind die Umfeldentwicklungen und die Zukunftsbilder nicht in allen Punkten unterschiedlich; es gibt eben eine ganze Reihe stabiler Zukunftstrends.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1997

Authors and Affiliations

  • Horst Geschka
    • 1
  1. 1.UnternehmensberatungDarmstadtDeutschland

Personalised recommendations