Advertisement

Multimedia — Begriffsbestimmung und wirtschaftswissenschaftliche Sicht

  • Manfred Grauer
  • Udo Merten
Chapter
  • 40 Downloads

Abstract

Der Begriff “Multimedia„ wird seit etwa fiinf Jahren verstärkt in der wissenschaftlichen Literatur und seit den letzten Jahren auch im allgemeinen Sprachgebrauch verwendet. 1m Abschnitt 2.1 wird der unscharf gebrauchte Begriff näher beschrieben und gezeigt, daß Multimedia naturgemäß äber eine Vielfalt von Sichten verfügt, aber durch wesentliche Eigenschaften gekennzeichnet werden kann. Eine der wohl Wesentlichsten besteht fär eine Multimedia-Anwendung im Unterschied zur klassischen Rezeption von Medien in sequentieller Form offensichtlich darin, daß Informationen parallel und assoziativ entsprechend den physiologischen Fähigkeiten und der Anatomie des Menschen. präsentiert und aufgenommen werden können. Es wird versucht, diese Annahme durch eine Gegenüberstellung der Medienformen und der Aufnahmefähigkeit von kombinierten Informationen mit mehreren Sinnesorganen zu untermauem. Die erarbeitete Begriffsbestimmung von Multimedia basiert auf den Erfahrungen der in Abschnitt 5 dargestell ten Projekte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1997

Authors and Affiliations

  • Manfred Grauer
    • 1
  • Udo Merten
    • 1
  1. 1.Fachbereich Wirtschaftswissenschaften WirtschaftsinformatikUniversität-GH SiegenSiegenGermany

Personalised recommendations