Advertisement

Abschließende Bemerkungen

  • Klaus Fiedler

Zusammenfassung

Das Hauptziel dieser Arbeit ist, Nutzungskonkurrenzen an der natürlichen Ressource Wasser in Totalmodellen mit vollständigen und teilweise fiktiven Wettbewerbsmärkten zu untersuchen. Effiziente Preise, welche die Nutzungskonkurrenzen lösen, fungieren als Referenz für die Beurteilung der allokativen Wirkung von Entwässerungsgebühr, Abwasserabgabe und Wasserpfennig. Bei der Analyse der Nutzungskonkurrenzen werden folgende neue Wege eingeschlagen:

  1. 1.

    Es werden stationäre Selbstreinigungsfunktionen aus naturwissenschaftlichen Selbstreinigungsmodellen, und daraus wiederum eine stationäre ökologische Gleichgewichtsfunktion hergeleitet.

     
  2. 2.

    Das Klärwerk wird basierend auf der stationären ökologischen Gleichgewichtsfunktion als Produzent von Gewässerg00FCte modelliert.

     
  3. 3.

    Das Gewässergüteproblem wird mithilfe von Totalmodellen analysiert, welche einen Markt für Selbstreinigungsdienste als knappen Produktionsfaktor zur Intemalisierung der Schadstoffemission als (negative) Externalität einführen.

     

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1997

Authors and Affiliations

  • Klaus Fiedler
    • 1
  1. 1.GummersbachGermany

Personalised recommendations