Advertisement

Güterfernverkehrsgebühr

  • Christian Zacker

Zusammenfassung

Die Bundesrepublik Deutschland hat ein Gesetz erlassen, nach dem im Güter- fernverkehr von Unternehmern eine als „Güterfernverkehrsgebühr“ genannte Abgabe erhoben wird, um insbesondere die deutschen Fernstraßen intakthalten zu können und Umweltschutzmaßnahmen gegen die von den LKW ausgehende Luftverschmutzung zu finanzieren. Die „Gebühr“beträgt 0,01 DM pro Kilometer, der auf Straßen innerhalb der Bundesrepublik zurückgelegt wird, und Tonne von Waren, die aus der Bundesrepublik in einen anderen MS, aus anderen Staaten in die Bundesrepublik oder im Transit durch Deutschland transportiert werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. EuGHE 1985 Rs 13/83, Verkehrspolitik, S. 1513 ff.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1997

Authors and Affiliations

  • Christian Zacker
    • 1
  1. 1.BerlinGermany

Personalised recommendations