Advertisement

Organe und ihre Kompetenzen

  • Christian Zacker

Zusammenfassung

Die Organe der vier Gemeinschaften werden von den Art. 4 Abs. 1 EGV; 7 EGKSV; 3 Abs. 1 EAGV sowie D und E EUV benannt. Es sind dies der Rat, der Europäische Rat, die Kommission, das EP, der EuGH nebst dem GEI und der Europäische Rechnungshof (EuRH). Diese Organe handeln flir die vier EGen — soweit die entsprechenden Kompetenzen gegeben sind — nach innen und außen, d. h. gegenüber den MS, den Gemeinschaftsbürgerinnen und -bürgern sowie Drittstaaten und internationalen Organisationen. Ihre Akte werden der jeweiligen Gemeinschaft als juristischer Person (s. o. 3.III.) zugeordnet. Daneben gibtes zwei Hilfsorgane, den Wirtschafts- und Sozialausschuß (WSA) sowie den Ausschuß der Regionen, die gemäß Art. 4 Abs. 2 EGV den Rat und die Kommission in ihrer Arbeit im Bereich des EGV beratend unterstützen. Im Nuklearsektor steht die Beratungsfunktion lediglich dem WSA zu (Art. 3 Abs. 2 EAGV).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin 1997

Authors and Affiliations

  • Christian Zacker
    • 1
  1. 1.BerlinGermany

Personalised recommendations