Advertisement

Modellprojekt zur Qualitätssicherung der klinischen Depressionsbehandlung

Erste Ergebnisse und Erfahrungen aus einem Pilotprojekt zur Prozeß- und Ergebnisqualität der Behandlung depressiver Patienten in 4 psychiatrischen Krankenhäusern Baden-Württembergs
  • M. Wolfersdorf
  • R.-D. Stieglitz
  • R. Metzger
  • Andrea Ruppe
  • Silke Stabenow
  • Christiane Hornstein
  • F. Keller
  • G. Schell
  • M. Berger
Chapter
Part of the Bayer-Tropon-Symposium XI book series (BAYERZNS, volume 11)

Zusammenfassung

Vor dem Hintergrund fehlender Untersuchungen zur Qualitätssicherung in der klinischen Psychiatrie und Psychotherapie wurde an vier baden-württembergischen psychiatrischen Einrichtungen ein Pilotprojekt durchgeführt, in dessen Rahmen anhand der Tracer-Diagnose „Depression“ die Ergebnis- und Prozeßqualität der Depressionsbehandlung an den teilnehmenden Institutionen systematisch untersucht werden sollte. Dabei sollte auch ermittelt werden, ob ein Monitoring der zuvor festgesetzten Indikatoren überhaupt möglich ist, ob die dafür ausgesuchten Instrumente geeignet sind, welcher Zeitaufwand für eine solche Erfassung erforderlich ist und welche zusätzlichen Belastungen damit für Patienten und Personal entstehen. Schwierigkeiten zeigten sich insbesondere bei der Erfassung der Prozeßqualität. Ursachen waren abweichende Therapieangebote und -schwerpunkte, unterschiedliche Beurteilung der Zufriedenheit durch die Patienten, aber auch unzureichende Meßinstrumente und Indikatoren (fehlender Konsens). Wesentlich einfacher gestaltete sich die Erhebung der Ergebnisqualität bei depressiven Patienten einschließlich Monitoring der Behandlungsklientel. Patientenzufriedenheit mit Behandlungsangebot und -ergebnis weisen jedoch auf methodische Probleme hin. Die für diese Patientengruppe zur Verfügung stehenden Meßinstrumente scheinen ausreichend, wenn auch zum Teil noch entwicklungsfähig; die Eindeutigkeit der Meßindikatoren war zufriedenstellend.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. American Psychiatric Association (APA) (1989) Treatments of psychiatric disorders. RA Task Force Report of the EPA, vol 1–3. EPA, Washington, DC, USAGoogle Scholar
  2. Berger N, Vauth R (1995) Qualitätssicherung in der psychiatrisch-psychotherapeutischen Versorgung. Psycho 21: 229–235Google Scholar
  3. AMDP & CIPS (eds) (1990) Rating scales for psychiatric. European Edition: CGI (D). Beltz Test, WeinheimGoogle Scholar
  4. Cording C (1995) Qualitätssicherung mit der Basisdokumentation. In: Haug H-J, Stieglitz R-D (Hrsg) Qualitätssicherung in der Psychiatrie. Enke, Stuttgart, S 169–183Google Scholar
  5. Cording C, Gaebel W, Spengler A et al. (1995) Die neue psychiatrische Basisdokumentation. Eine Empfehlung der DGPPN zur Qualitätssicherung im (teil-) stationären Bereich. Spektrum Psychiatrie, Psychotherapie, Nervenheilkd 24: 3–41Google Scholar
  6. Donabedian A (1966) Evaluating the Quality of Medical Care. Milbank Memorial. Foundation Q 44: 166–203Google Scholar
  7. Gaebel W (1995a) Qualitätssicherung in der Psychiatrie. Psycho 21: 213Google Scholar
  8. Gaebel W (Hrsg) (1995b) Qualitätssicherung im Psychiatrischen Krankenhaus. Springer, Wien New YorkGoogle Scholar
  9. Gaebel W (1995c) Vorwort. In: Gaebel W (Hrsg) Qualitätssicherung im Psychiatrischen Krankenhaus. Springer, Wien New York, S V-VIGoogle Scholar
  10. Haug H-J, Stieglitz R-D (Hrsg) (1995) Qualitätssicherung in der Psychiatrie. Enke, StuttgartGoogle Scholar
  11. Hauke E et al. (Autorengemeinschaft unter der Leitung von Universitäts-Dozent Dr. Eugen Hauke, Ludwig-Boltzmann-Institut für Krankenhaus und Organisation) (1994) Leitfaden zur Qualitätssi-cherung im Krankenhaus.Bundesministerium für Gesundheit und Konsumentenschutz, WienGoogle Scholar
  12. Küchenhoff B (1995) Tagungsbericht „Qualitätssicherung in der Psychiatrie“. Schweiz Arch Neurol Psychiat 146: 40–41Google Scholar
  13. Reimer F (Hrsg) (1992) Qualitätsstandard in der Psychiatrie. Weissenhof, WeinsbergGoogle Scholar
  14. Rush A J (1993) Clinical practice guidelines. Good news, bad news, or no news? Arch Gen Psychiatry 50: 483–490PubMedGoogle Scholar
  15. Schmidt J, Lamprecht F, Wittmann WW (1989) Zufriedenheit mit stationärer Versorgung. Entwicklung eines Fragebogens und erste Validitätsuntersuchungen. PPmP Psychother Med Psycho 39: 248–255Google Scholar
  16. Schmidt J Nübling R, Lamprecht F (1992) Möglichkeiten klinikinterner Qualitätssicherung (QS) auf der Grundlage eines Basis-Dokumentations-Systems sowie erweiterter Evaluationsstudien. Gesundh -Wes 54: 70–80Google Scholar
  17. Selbmann H-K (1995a) Konzept und Definition medizinischer Qualitätssicherung. In: Gaebel W(Hrsg) Qualitätssicherung im Psychiatrischen Krankenhaus. Springer, Wien New York, 3–10Google Scholar
  18. Selbmann H-K (1995b) Der Januskopf der Richt-oder Leitlinien. Fortschr Med 113: Editorial Seite 1 und Seite 24Google Scholar
  19. US Department of Health and Human Service, Public Health Service (ed) (1993) Depression in primary care: Volumen 1: Detection and Diagnoses, Volume 2: Treatment of Major Depression. Washington, DC, USAGoogle Scholar
  20. Veit Ch (1995) Erfahrungsbericht über das Hamburger Modell der internen Qualitätssicherung. Vortrag beim Symposium „Interne Qualitätssicherung im Krankenhaus“ am 07.07.1995 im Haus der Wirtschaft in StuttgartGoogle Scholar
  21. Wolfersdorf M, Bahnmüller J, Bretschneider S et al. (1988) Depressionsstationen. Eine Übersicht zum heutigen Stand. Psychiatr Prax 15: 134–141PubMedGoogle Scholar
  22. Wolfersdorf M, Gallhofer B, Grosch A, Seeler W, Steinberg R (1994a) Depressive Erkrankungen. Adäquate Therapie in der Allgemeinpraxis. Therapiewoche 44: 1738–1752Google Scholar
  23. Wolfersdorf M, Grünewald I, Lehle B et al. (1994b) Depressionsstationen. Spezialisierung in der stationären Depressionsbehandlung. Psycho 20: 14–20Google Scholar
  24. Wolfersdorf M, Bretschneider S, Demhartner D et al. (1995) Standards stationärer Depressionsbehandlung auf Depressionsstationen. Krankenhauspsychiatrie 6: 63–69Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1997

Authors and Affiliations

  • M. Wolfersdorf
  • R.-D. Stieglitz
  • R. Metzger
  • Andrea Ruppe
  • Silke Stabenow
  • Christiane Hornstein
  • F. Keller
  • G. Schell
  • M. Berger

There are no affiliations available

Personalised recommendations