Advertisement

Laser in der Neurochirurgie zur Jahrtausendwende

  • P. W. Ascher
  • M. Knoop
Conference paper

Zusammenfassung

Die heutige Neurochirurgie verändert Ihren Umfang in bezug auf Techniken, Instrumente, Indikationen und Konzepte, schneller als je zuvor. Seitdem in der frühgeschichtlichen Epoche Menschen erste Schädelöffnungen aus kultischer Veranlassung sowie Operationsversuche am Ge -hirn ausführten, hat die Neurochirurgie bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts einen Dornröschenschlaf gehalten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1]
    PW. Ascher : Percutaneous Lumbar Discectomy, in Operative Neurosurgical Techniques, Third Edition (Ed: HH. Schmideck, WH. Sweet, WB. Saunders, Philadelphia, London etc. 1995 ), p. 1927–1933Google Scholar
  2. [2]
    PW. Ascher, E. Justich, F. Ulrich, M. Bettag, F. Frank, St. Hessel: Untersu- chungen und Ent-wicklungen zur interstitiellen Thermotherapie bei der Behand-lung von Hirntumoren mit dem Nd:YAG Laser, Lasermed. Vol. 7, p. 41–51; 1991Google Scholar
  3. [3]
    OJ. Beck, K. Bise, W. Gorisch, L. Rupprecht und G. Kübler: Endoskopische selektivePlexuskoagulation mittels Laser, ein denkbarer Weg zur Behandlung des Hydrocephalus. Vortrag auf der XXXI. Jahrestagung der Deutschen Gesell- schaft für Neurochirurgie, Erlangen 01. 05. – 04. 05. 1980Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  • P. W. Ascher
    • 1
  • M. Knoop
    • 1
  1. 1.Abteilung für Neurochirurgie der Poliklinik and Klinik für ChirurgieUniversität RostockRostockGermany

Personalised recommendations