Advertisement

Rausch pp 115-147 | Cite as

Psychiatrie und Psychopathologie des Rausches

  • Manfred Müller-Küppers
Part of the Heidelberger Jahrbücher book series (HJB, volume 43)

Zusammenfassung

Die Erfahrung der Trunkenheit, d.h. des Rausches, ist so alt wie die prähistorische Entdeckung, daß kohlehydrathaltige Flüssigkeiten durch einen Gärungsprozeß in berauschende Getränke verwandelt werden können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Antons K et al. (1976/1977) Normales Trinken und Suchtverhalten. Bd. 1. u. 2. Zit. bei Schmidbauer W,. vom Scheid J, Handbuch der Rauschdrogen. NymphenburgerGoogle Scholar
  2. Beringer K (1932) Die Bedeutung der Rauschgiftversuche für die Klinik. In: Schmidbauer W, vom Scheid J, Handbuch der Rauschdrogen. Schweiz Arch Neurol. Nymphenburger VerlagsanstaltGoogle Scholar
  3. Beringer K (1929) Der Mescalinrausch. SpringerGoogle Scholar
  4. Bochnik HJ, Richtberg W (1980) Depravation Ausdruck und Folgen einer suchtspezifischen Besinnungsstörung. In: Keup W ( Hrsg) Folgen der Sucht. ThiemeGoogle Scholar
  5. Boss M (1953) Der Traum und seine Auslegung, Thieme, Bern StuttgartGoogle Scholar
  6. Bürger-Prinz H (1959) Psychopathologie der Sexualität. In: Giese H (Hrsg) Die Sexualität des Menschen. EnkeGoogle Scholar
  7. Dittrich A, Hofmann A, Leuner H (1994) (Hrsg) Welten des Bewußtseins. Bd 1, ein interdisziplinärer Dialog. Verlag für Wissenschaft und BildungGoogle Scholar
  8. Ervin FR, Mark VH, Stevens J (1969) Behavioral and Affctive Responses to Brain Stimulation in Man. In: Zubin J et al. (ed) Neurobiological Aspects of Psychopathologie. Grune and StrattonGoogle Scholar
  9. Fessier R (1997) Hirnblutungen nach Kokain. Zit. bei Schmidbauer W, vom Scheid J, Handbuch der RauschdrogenGoogle Scholar
  10. Feuerlein W (1948) Alkoholismus — Mißbrauch und Abhängigkeit. ThiemeGoogle Scholar
  11. von Gebsattel VE (1948) Psychopathologie der Sucht. In: Studium GeneraleGoogle Scholar
  12. Gelbke R (1966) Vom Rausch im Orient und Okzident. KlettGoogle Scholar
  13. Glaser T. (1992) Körpereigene Opiate. In: Chemie in unserer Zeit. Verlag Chemie GmbH 1981. In: Schreiber LH, Drogenabhängigkeit und Spielsucht im Vergleich. Kriminalstatistik 1992 Grof S ( 1978 ) Topographie des Unbewußten — LSD im Dienst der tiefenpsychologischen For-schung. KlettGoogle Scholar
  14. Grof S, Halifax J (1977) Die Begegnung mit dem Tod, Stuttgart 1980. In: Schmidbauer W, vom Scheid J, Handbuch der Rauschdrogen. NymphenburgerGoogle Scholar
  15. Herz A, Bläsig J (1979) Die Opiatsucht: Neue Forschungsperspektiven. Der Nervenarzt 50Google Scholar
  16. Herz A. (1986) Das Suchtproblem in der Sicht der neueren Opiatforschung. In: Feuerlein W (Hrsg) Theorie der Sucht. SpringerGoogle Scholar
  17. Hofmann A (1979) LSD — Mein Sorgenkind. StuttgartGoogle Scholar
  18. Huxley A (1966) Die Pforten der sinnlichen Wahrnehmung. PiperGoogle Scholar
  19. Huxley A (1977) Schöne neue Welt Frankfurt 1932. Zit. nach: SchmidbauerW, vom Scheid J, Handbuch der Rauschdrogen. NymphenburgerGoogle Scholar
  20. Jacobsen E (1997) Physiologie und Pharmakologie des Alkohols. Zit. bei Schmidbauer W, vom Scheid J, Handbuch der RauschdrogenGoogle Scholar
  21. Jürgens K (1986) Neuromorphologie — Neurophysiologie. In: Feuerlein W (Hrsg) Theorie der Sucht. SpringerGoogle Scholar
  22. Kraeplin E (1981) Über die Beeinflussung einfacher psychischer Vorgänge durch Arzneimittel. Jena 1892. Zit. bei Leuner H,: Halluzinogene. HuberGoogle Scholar
  23. Leuner Hanscarl (1981) Halluzinogene. HuberGoogle Scholar
  24. Lewin L (1997) Phantastica. Berlin 1927. Zit. bei Schmidbauer W, vom Scheid J. Nymphen-burgerGoogle Scholar
  25. Lidz T, Rothenberg A (1970) Psychedelismus: Die Wiedergeburt des Dionysos. Psyche 24 Meyer R ( 1994 ) Gesundheitsschäden durch Crack. Pharmazeutsche Zeitung 139Google Scholar
  26. Maier HW (1926) Der Kokainismus, Leipzig 1926. In: SchmidbauerW, vom Scheid J. NymphenburgerGoogle Scholar
  27. Müller-Köppers M (1951) Die Persönlichkeitsstruktur Morphinsüchtiger. Diss. Humboldt-Universität BerlinGoogle Scholar
  28. Müller-Küppers M (1956) Zur Frage der Verständigung des Persönlichkeitsaufbaus unter derGoogle Scholar
  29. Einwirkung von Mescalin. Unveröffentlichte Diplom-Arbeit, Humbold-Universität Berlin Naranjo C (1997) Die Reise zum Ich — Psychotherapie mit heilenden Drogen. Frankfurt a.M. 1970. In: SchmidbauerW, vom Scheid J. NymphenburgerGoogle Scholar
  30. Pschyrembel W (1969) Klinisches Wörterbuch. de GruyterGoogle Scholar
  31. Schmidbauer W, vom Scheid J (1997) Handbuch der Rauschdrogen. Nymphenburger Schreiber LHans ( 1992 ) Drogenabhängigkeit und Spielsucht im Vergleich. Kriminalistik 1992Google Scholar
  32. Schuhmacher W (1986) Untersuchungen zur Psychodynamik des abhängigen Spielverhaltens. In: Feuerlein W (Hrsg) Theorie der Sucht. SpringerGoogle Scholar
  33. Stringaris M (1972) Die Haschischsucht. SpringerGoogle Scholar
  34. Täschner KL, Wanke K (1974) Zurechnungsfähigkeit bei Drogenkonsumenten. In: Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform 57. Jahrgang. KölnGoogle Scholar
  35. Täschner K-L (1986) Das Cannabisproblem. Haschisch und seine Wirkungen. Deutscher Ärzteverlag, KölnGoogle Scholar
  36. Thomasius R, Schmolke M, Kraus D (1997) MDMA („Ecstasy“)-Konsum — Ein Überblick zu psychiatrischen und medizinischen Folgen. Fortschr Neurol Psychiat 65. ThiemeGoogle Scholar
  37. Tölle R (1991) Psychiatrie. SpringerGoogle Scholar
  38. Völker Gisela (1981) (Hrsg) Rausch und Realität — Drogen im Kulturvergleich. Rautenstrauch Joest Museum Teil I und IIGoogle Scholar
  39. Wanke K (1986) Definition und Nomenklatur. In: Feuerlein W (Hrsg) Theorie der Sucht. SpringerGoogle Scholar
  40. Wanke K (1987) Zur Psychologie der Sucht. In: Abhängigkeit und Sucht. Springer Weitbrecht H-J, Glatzel J ( 1979 ) Psychiatrie im Grundriß. SpringerGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1999

Authors and Affiliations

  • Manfred Müller-Küppers

There are no affiliations available

Personalised recommendations