Advertisement

Migräne pp 103-105 | Cite as

Nicht-medikamentöse Therapie

  • Hans-Christoph Diener
Chapter
  • 60 Downloads
Part of the Optimierte Arzneimitteltherapie book series (ARZNEIMITTELTH.)

Zusammenfassung

Eine genaue Erhebung der Vorgeschichte zeigt, daß viele Patienten auslösende Faktoren identifizieren können. Diese können auch beeinflußt werden. Hier sollten die folgenden Ratschläge gegeben werden:
  • Die Patienten sollten versuchen, Streß zu vermeiden oder spezielle Streßbewältigungsstrategien zu erlernen.

  • Patienten, die Kaffe trinken, sollten versuchen, auch am Wochennde das Ausmaß des Coffeinkonsums gleichzuhalten.

  • Die meisten Patienten wisse bereits, daß sie Alkohol in größeren Mengen vermeiden sollten.

  • Der Schlaf-Wach- Rhythmus sollte möglichst beibehalten werden, so daß die Patienten angehalten werden sollten, am Wochenende zur selben Zeit aufustehe wie ubter der Woche und Reise so zu planen, daß sie sich langsam auf die Zeitverschiebung vorbereiten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1999

Authors and Affiliations

  • Hans-Christoph Diener
    • 1
  1. 1.Klinik und Poliklinik für NeurologieUniversität EssenEssenDeutschland

Personalised recommendations