Advertisement

Sicherheit im Umweltbereich

Chapter
  • 315 Downloads
Part of the VDI-Buch book series (VDI-BUCH)

Zusammenfassung

Technische Vorgänge und Zustände können ein erhebliches Gefahrenpotential in sich bergen, das beispielsweise im Fall der Betriebsstörung einer verfahrenstechnischen Anlage zu einer Gefährdung der Beschäftigten und auch der Umwelt führen kann. Für die Beurteilung der Sicherheit und die Festlegung der erforderlichen Schutzmaßnahmen ist Einvernehmen über das anzuwendende sicherheitstechnische Grundkonzept im technischen, rechtlichen und ebenso im politischen Bereich im Interesse aller Betroffenen unerläßlich. Absolute Sicherheit im Umweltbereich ist unerreichbar. Grundprinzip der Sicherheitstechnik ist es, aufgrund der Erfahrungen der Vergangenheit unsere Technik in der Gegenwart so zu gestalten, daß auch in Zukunft das immer vorhandene Restrisiko vertretbar gering ist, also unsere Technik „sicher“ ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [L.1.1]
    Gesetz zum Schutz vor gefährlichen Stoffen (Chemikaiengesetz — ChemG) in der Fassung vom 25.07.1994, BGB1. I S.168Google Scholar
  2. [L.1.2]
    Verordnung zum Schutz vor gefährlichen Stoffen (Gefahrstoffverordnung — GefStoffV) in der Fassung vom 24.020.1997, BGBl. I S.311Google Scholar
  3. [L.1.3]
    Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland vom 23. Mai 1949 zuletzt geändert am 20.12.1993. Deutsche Gesetze begründet von H. Schönfelder, Loseblattausgabe, Stand Feb. 1994. München: BeckGoogle Scholar
  4. [L.1.4]
    Landesverfassung NRW vom 28.06.1950 zuletzt geändert am 24.11.1992, SGV NRW, Loseblattausgabe, Stand April 1994. Düsseldorf: BargelGoogle Scholar
  5. [L.1.5]
    Gesetz über technische Arbeitsmittel (Gerätesicherheitsgesetz - GSG) in der Fassung vom 19.06.1996, BGBl. I S.1019Google Scholar
  6. [L.1.6]
    Gesetz zum Schutz vor schädlichen Umwelteinwirkungen durch Luftverunreinigungen, Geräusche, Erschütterungen und ähnliche Vorgänge (Bundes-Immissionsschutzgesetz — BImSchG) in der Fassung vom 09.10.1996, BGB1. I S.1498Google Scholar
  7. [L.1.7]
    Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Verordnung über genehmigungsbedürftige Anlagen — 4. BImSchV) in der Fassung vom 16.12.1996, BGBl. I S.1959Google Scholar
  8. [L.1.8]
    Oberverwaltungsgericht Lüneburg (Beschluß 7 OVG B 16/83 vom 06.04.1984Google Scholar
  9. [L.1.9]
    Richtlinie 96/82/EG des Rates vom 9. Dezember 1996 zur Beherrschung der Gefahren bei schweren Unfällen mit gefährlichen Stoffen. Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaft Nr. L, S. 13–32 vom 14.01.1997Google Scholar
  10. [L.2.1]
    Allianz Handbuch der Schadensverhütung 3. Auflage. Düsseldorf: VDI-Verlag 1984Google Scholar
  11. [L.2.2]
    Brandl, H., Wiedemann, G., Strohmeier, K.: Banspruchung und Öffnungsquerschnitt von Lecks in druckbelasteten Komponenten Forschungsjournal Verfahrenstechnik 1 (1990)Google Scholar
  12. [L.2.3]
    Brötz W.: Gutachten Sicherheitstechnik NRW im Auftrag des MAGS, Stuttgart 1979Google Scholar
  13. [L.2.4]
    Friedel, L„ Westphal, F.: Modelle für die Berechnung der Leckraten aus druckführenden Apparaten und Rohrleitungen. Dechema Monographien Band 107. Weinheim: VCH (1987)Google Scholar
  14. [L.2.5]
    Friedel, L., Westphal, F.: Mechanistic prediction Model for leakage rates through cracks 3 Rinternational, 28. Jahrgang, Heft 7, Aug. 1989Google Scholar
  15. [L.2.6]
    Kefer, V., Kastner, W, Krätzer, W.: Leckraten bei unterkritischen Rohrleitungsrissen KWU ErlangenGoogle Scholar
  16. [L.2.7]
    Strohmeier, K., Wiedemann, G.: Risikenanalysen Maschinenmarkt, Würzburg 92 (1986) 29Google Scholar
  17. [L.2.8]
    Rheinisch Westfälischer TÜV, Essen Beurteilung von Schweißverbindungen an Behältern mit druckverflüsigten Gasen, April 1988Google Scholar
  18. [L.2.9]
    Opschoor, G.: Cryogenics (1981) 281Google Scholar
  19. [L.2.10]
    VDI3783, Blatt 2: Ausbreitung von stör-fallbedingten Freisetzungen schwerer Gase, Sicherheitsanalyse, September 1992Google Scholar
  20. [L.2.11]
    König-Langlo, G., Schatzmann, M.: Ausbreitung von störfallbedingten Freisetzungen schwerer Gase Staub-Reinhaltung der Luft 49 (1989) 241–247Google Scholar
  21. [L.2.12]
    VDI 3783, Blatt 1: V.2.23 Störfall-leichte Gase, Juli 1994Google Scholar
  22. [L.2.13]
    Deutsche Forschungsgemeinschaft. Toxikologisch-Arbeitsmedizinische Begründung von MAK-Werten. Verlag Chemie 1984Google Scholar
  23. [L.2.14]
    Handbuch Stoffdaten zur Störfall-Verordnung Umweltforschungsplan des BMI — Luftreinhaltung — Forschungsbericht: 10409112/UBA-FB 92–016, 4 Bände, Berlin 1992Google Scholar
  24. [L.2.15]
    RTECS Registry of Toxic Effects of Chemical Substances and Users Guide Aldrich Chemie, SteinheimGoogle Scholar
  25. [L.3.1]
    Berufsgenossenschaft der chemischen Industrie und Verein Deutscher Sicherheitsingenieure e.V.: Ratgeber Anlagensicherheit, Grundlagen und Anwendungshilfen zur Anlagensicherheit. Berlin: Kluge 1992Google Scholar
  26. [L.3.2]
    Birth, K„ Lemke, E., Polthier, K.: Handbuch Brandschutz, 5. Aufl. Landsberg, Lech: ecomed 1991Google Scholar
  27. [L.3.3]
    Schwartz, E.: Handbuch der Feuer- und Explosionsgefahr, 6. Aufl. München: Ph.L. Jung 1964, Düsseldorf: SchwannGoogle Scholar
  28. [L.3.4]
    Richtlinien für die Vermeidung der Gefahren durch explosionsfähige Atmosphäre mit Beispielsammlung. Explosionsschutz-Richtlinien (EX-RL) Hauptverband der gewerblichen BerufsgenossenschaftenGoogle Scholar
  29. [L.3.5]
    Bartknecht, W.: Explosionen, Ablauf und Schutzmaßnahmen, 2. Aufl., Berlin, Heidelberg, New York: Springer 1980Google Scholar
  30. [L.3.6]
    Spohn, C.: Brand- und Explosionsschutz in verfahrenstechnischen Anlagen (Studienarbeit) Universität GH Essen, Inst. f. Umweltverfahrenstechnik, Essen, 1993Google Scholar
  31. [L.3.7]
    Informationsgespräche C. Spohn und Fa. Solvay Deutschland GmbH, Zentralbereich Umweltschutz und Sicherheit. Rheinberg, 1993Google Scholar
  32. [L.3.8]
    Berufsgenossenschaft der chemischen Industrie: Explosionsschutz in der chemischen Industrie ACHEMA’88Google Scholar
  33. [L.3.9]
    VDI-Richtlinie 2263: Staubbrände und StaubexplosionenGoogle Scholar
  34. [L.3.10]
    Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Störfall-Verordnung — 12. BImSchV) vom 20.09.1991, BGBl. I S.1891Google Scholar
  35. [L.3.11]
    Liste baumustergeprüfter speicherprogrammierbarer Steuerungen (SPS).Version 2.3, März 1995. TÜV Rheinland, Sicherheit und Umweltschutz GmbH und TÜV Product Service GmbHGoogle Scholar
  36. [L.3.12]
    VDI/VDE-Richtlinie 2180: Sicherung von Anlagen der Verfahrenstechnik mit Mitteln der Prozeßleittechnik, 1998: Blatt 1: Einführung, Begriffe, Erklärungen; Blatt 2 Klassifizierung von PLT-Einrichtungen; Ausführung, Betrieb und Prüfung von PLT-Schutzeinrichtungen; Blatt 3: Bauliche und installationstechnische Maßnahmen zur Funktionssicherung von PLT-Einrichtungen; Blatt 4: Berechnungsmethoden für Zuverlässigkeitskenngrößen von SicherungseinrichtungenGoogle Scholar
  37. [L.3.13]
    DIN V 19250, Mai 1995: Leittechnik — Grundlegende Sicherheitsbetrachtungen für MSR-SchutzeinrichtungenGoogle Scholar
  38. [L.3.14]
    AD-Merkblatt A 6, Juni 1986: Sicherheitseinrichtungen gegen Drucküberschreitung, MSR-SicherheitseinrichtungenGoogle Scholar
  39. [L.3.15]
    TRbF 510, Mai 1989: Bau- und Prüfgrundsätze für ÜberfüllsicherungenGoogle Scholar
  40. [L.3.16]
    DIN VDE 0116, Okt. 1989: Elektrische Ausrüstung von FeuerungsanlagenGoogle Scholar
  41. [L.3.17]
    B. Droste, M. Mallon: Eine gezielte Auswertung von Unfällen beim Umgang mit Flüssiggas. Zeitschr. Schadensprisma 3/90Google Scholar
  42. [L.3.18]
    Sicherheitsregeln für Anforderungen an Eigenschaften ortsfester Gaswarneinrichtungen für den Explosionsschutz (ZH 1/8). Sicherheitsregel des Hauptverbands der gewerblichen Berufsgenossenschaften, Zentralstelle für Unfallverhütung und Arbeitsmedizin, Fachausschuß Chemie. Köln: Heymanns 1988Google Scholar
  43. [L.3.19]
    Grundsätze für die Prüfung der Funktionsfähigkeit ortsfester Gaswarneinrichtungen für den Explosionsschutz (ZH 1/8.1). Sicherheitsregel des Hauptverbands der gewerblichen Berufsgenossenschaften, Zentralstelle für Unfallverhütung und Arbeitsmedizin, Fachausschuß Chemie. Köln: Heymanns 1987Google Scholar
  44. [L.3.20]
    Umgebungsüberwachung von verfahrenstechnischen Freiluftanlagen durch Gasdetektoren. Abschlußbericht des F+E-Vörhabens Nr. 104 09 215 des Umweltbundesamts vom 12. August 1991Google Scholar
  45. [L.3.21]
    Allgemeine Verwaltungsvorschrift zur Störfall-Verordnung, April 1982Google Scholar
  46. [L.3.22]
    Fischer, H., Weißgerber, B.: Unfallgefährdungen erkennen TÜ 34 (1993) 31/37Google Scholar
  47. [L.3.23]
    Geike, R.: Menschliches und technisches Versagen — Störfallursachen. Vortrag bei der Fachtagung „Abwehr betrieblicher Störfälle durch vorsorgendes Risikomanagement“ der GUT, Berlin 1994Google Scholar
  48. [L.3.24]
    Verordnung über elektrische Anlagen in explosionsgefährdeten Räumen, 1980Google Scholar
  49. [L.3.25]
    Arbeitsstätten-Richtlinie 39/1 Mittel und Einrichtungen zur Ersten Hilfe Mai 1976Google Scholar
  50. [L.3.26]
    Arbeitsstätten-Richtlinie 10/1 Türen und Tore, September 1985Google Scholar
  51. [L.3.27]
    DIN 4844 Sicherheitskennzeichnung, Mai 1980Google Scholar
  52. [L.3.28]
    Richtlinie 92/58/EWG des Rates über Mindestvorschriften für die Sicherheits- und/ oder Gesundheitsschutzkennzeichnung am Arbeitsplatz vom 24.06.1992Google Scholar
  53. [L.3.29]
    Weiers, H, Delling S., Schulz, T.: Hinweise zur Herstellung und Prüfung von betrieblichen Alarm- und Gefahrenabwehrplänen nach der Störfall-Verordnung LIS-Bericht Nr. 83, 1988Google Scholar
  54. [L.3.30]
    Steinbach, J.: Betriebliche Sicherheitsorganisation im Chemiebetrieb. Vortrag bei der Fachtagung „Abwehr betrieblicher Störfälle durch vorsorgendes Risikomanagement“ der GUT, Berlin 1994Google Scholar
  55. [L.3.31]
    Lemke, Mayer: Angewandte Sicherheitstechnik. Handbuch des Arbeitsschutzes und der Sicherheit in Technik und Umwelt. Loseblatt-Sammlung, Grundwerk. Landsberg, München: ecomed 1984Google Scholar
  56. [L.3.32]
    Fragenkatalog zum Schutz der Beschäftigten bei Sicherheitsbetrachtungen nach Störfall-Verordnung. Sonderdruck der Bundesanstalt für Arbeitsschutz, Dortmund, April 1991Google Scholar
  57. [L.3.33]
    Wefers, Reimers: Die neue Störfallver ordnung. Loseblatt-Sammlung, Grundwerk. Augsburg: WEKA 1991Google Scholar
  58. [L.4.1]
    Klingsohr, K.: Einsatzgrenzen der Feuerwehren Brandschutz, DFZ 2 (1986)Google Scholar
  59. [L.4.2]
    Bayer Handbuch Lagerung, April 1988Google Scholar

Ergänzende Literatur

  1. Battelle Institut e.V., Frankfurt am Main: Vergleich verschiedener Methoden zur Risikoabschätzung bei Verfahrensanlagen — Endbericht. Im Auftrag des Bundesministeriums für Forschung und Technologie, Nov. 1985Google Scholar
  2. DIN 28004, Mai 1988: Fließbilder verfahrenstechnischer AnlagenGoogle Scholar
  3. DIN 19227: Leittechnik. Graphische Symbole und Kennbuchstaben für die Prozeßleittechnik. Blatt 1, Okt. 1993: Darstellung und Aufgaben; Blatt 2, Feb. 1991: Darstellung von EinzelheitenGoogle Scholar
  4. DIN V 0801, Jan. 1990: Grundsätze für Rechner in Systemen mit SicherheitsverantwortungGoogle Scholar
  5. DIN V19251, Feb. 1995: Leittechnik — MSR-Schutzeinrichtungen — Anforderungen und Maßnahmen zur gesicherten FunktionGoogle Scholar
  6. DIN 31000, Teil 2, Dez. 1987: Allgemeine Leitsätze für das sicherheitsgerechte Gestalten technischer Erzeugnisse. Begriffe der Sicherheitstechnik Sicherheitstechnik, GrundbegriffeGoogle Scholar
  7. Dreyhaupt, F. J.: VDI-Lexikon Umwelttechnik. Düsseldorf: VDI1994Google Scholar
  8. Euteneuer, U., Katzer, H., Weiers, H.: Sicherheitstechnische Überprüfung einer verfahrenstechnischen Anlage nach einem modifizierten PAAG-Verfahren am Beispiel eines Flüssiggaslagers. LIS-Bericht Nr. 88 (1989)Google Scholar
  9. Euteneuer, U.; Kuboth, J.; Legner, C.; Schütz, M.: Prozeßleittechnik in Anlagen der chemischen Industrie — Anlagenschutz und sicherheitsrelevante Komponenten. Materialien Nr. 9, Landesumweltamt NRW, 1995Google Scholar
  10. Euteneuer, U: Sicherung von Anlagen der Verfahrenstechnik mit Mitteln der Prozeßleittechnik — Die neue VDI/VDE - Richtlinie 2180. TÜ Bd. 37 Nr. 11/12 (1996) 50–57Google Scholar
  11. Fischbach, Holter-Hauke: Anlagensicherheit und Arbeitsschutz. II. Entwicklung und Bedeutung der Störfall-Verordnung, sicher ist sicher 06 (1992) 309–312Google Scholar
  12. Holter-Hauke, Fischbach: Anlagensicherheit und Arbeitsschutz. I. Grundlagen, sicher ist sicher 05 (1992) 238–241Google Scholar
  13. IEC 61508: Functional safety of electrical/electronical/programmable electronic safety-related systems, Dez. 1997Google Scholar
  14. IEC 61511: Safety Instrumented Systems for the process industryGoogle Scholar
  15. Internationale Sektion der IVSS für die Verhütung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten in der chemischen Industrie: Risikobegrenzung in der Chemie, PAAG-Verfahren (HAZOP) Heidelberg 5/1990Google Scholar
  16. Leitlinie für die Prüfung sicherheitsrelevanter MSR-Einrichtungen in Anlagen. VdTÜV-Merkblatt Druckbehälter 372, Juli 1997. VdTÜV e.V., EssenGoogle Scholar
  17. Sicherheit und menschengerechte Gestaltung von Leitwarten, Länderanstalt für Arbeitsschutz NRW, 1996Google Scholar
  18. Nabert, Schön: Sicherheitstechnische Kennzahlen brennbarer Gase und Dämpfe. Braunschweig: Deutscher Eichverlag 1980/1990Google Scholar
  19. NAMUR-Empfehlung 31: Anlagensicherung mit Mitteln der Prozeßleittechnik. Stand 1.1.1993 NAMUR-Arbeitskreis AK 4.5 „Anlagensicherheit”Google Scholar
  20. Netter, P.: Anlagensicherung mit Mitteln der Prozeßleittechnik. atp 75 Nr. 1 (1993) 45–51Google Scholar
  21. Polke, M.: Prozeßleittechnik. München, Wien: Oldenbourg 1992Google Scholar
  22. VDI Bildungswerk, Düsseldorf Methoden der Sicherheitsanalyse, Trainingsseminar, Juni 1994Google Scholar
  23. VDI-Richtlinie 3673: Druckentlastung von StaubexplosionenGoogle Scholar
  24. VDI/VDE 2180, Blatt 5 (Entwurf): Einsatz von sicherheitsgerichteten speicherprogrammierbaren speicherprogrammierbaren Steuerungen (SSPS), Aug. 1998Google Scholar
  25. VDI/VDE 3542: Sicherheitstechnische Begriffe für Automatisierungssysteme. Blatt 1, Dez. 1988: Qualitative BegriffeGoogle Scholar
  26. Vollmar: Anlagensicherheit und Arbeitsschutz. III. Prüfungen aus der Sicht der behördlichen Praxis, sicher ist sicher 07/08 (1992) 410–412Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1999

Authors and Affiliations

  1. 1.Lehrstuhl für Umweltverfahrenstechnik und Anlagentechnik, FB 12 - MaschinenwesenUniversität GH EssenEssenGermany

Personalised recommendations