Advertisement

Leber

Chapter
  • 27 Downloads

Zusammenfassung

Viele fokale Leberveränderungen lassen sich aufgrund der Sonomorphologie der jeweiligen tumorösen Veränderung zuordnen. Entscheidend ist die Differenzierung von benignen und malignen Läsionen. Viele benigne Läsionen, wie das Hämangiom, zeigen ein relativ typisches sonomorphologisches Bild. Jedoch können Leberzellkarzinome oder Metastasen einiger Tumore, insbesondere nach Chemotherapie, ebenfalls echoreicher als das umgebende Lebergewebe und relativ glatt begrenzt in Erscheinung treten (Tabelle 2.1). Andererseits kann ein atypisches Hämangiom sonographisch ähnlich strukturiert sein wie Metastasen oder ein Leberzellkarzinom. Die Komplikationsarmut einer Feinnadelaspiration mit zytologischer Untersuchung oder einer Stanzbiopsie mit histologischer Untersuchung erlaubt es, dass die Indikation zu einer bioptischen Abklärung von nicht sicher klassifizierbaren Leberrundherden weit gestellt werden kann. Dabei ist die Stanzbiopsie mit histologischer Aufarbeitung des Stanzzylinders einer aspirationszytologischen Untersuchung vorzuziehen, weil einige fokale Leberveränderungen in der Aspirationszytologie nicht eindeutig zuzuordnen sind. In Studien mit größeren Fallzahlen zeigt die Feinnadelaspiration zwar mit einer Treffsicherheit von 80 bis 95% insgesamt relativ gute Ergebnisse. Der Wert der zytologischen Tumorklassifikation hängt jedoch vom Tumortyp ab und so sind die unterschiedlichen diagnostischen Aussagemöglichkeiten dieser Studien sehr vom Anteil epithelialer Tumoren abhängig. Epitheliale Tumoren können zytologisch mit hoher Treffsicherheit diagnostiziert werden, während für die Klassifikation von Lymphomen zumindest Stanzzylinder zur histologischen Aufarbeitung notwendig sind. Die zelluläre Ausbeute aus mesenchymalen Tumoren ist für eine zytologische Zuordnung meist ebenfalls nicht ausreichend. Bei repräsentativem Material kann zytologisch ein hepatozelluläres Karzinom diagnostiziert werden, in der zirrhotisch veränderten Leber können jedoch regenerierende Hepatozyten tumorösen Zellen ähneln.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2000

Authors and Affiliations

  1. 1.Visceral-, Gefäß- und Thoraxchirurgie Klinik am EichertAllgemeinchirurgische KlinikGöppingenGermany

Personalised recommendations