Advertisement

Produkt- und Produzentenhaftung

  • Sigmar Puchert
  • Deutsche Telekom AG
Chapter
  • 96 Downloads

Zusammenfassung

Im Rahmen der elektronischen B-to-B-Beschaffung kann es zu dem Problem kommen, dass Lieferanten Produkte liefern, welche erhebliche Schäden im Unternehmen des Bestellers verursachen. Insbesondere stellt sich angesichts der Beschaffung von „virtuellen Waren“ die Frage, inwieweit ein Zulieferer für Schäden einzustehen hat, welche im Unternehmensnetzwerk aufgrund der Fehlerhaftigkeit z. B. einer Software-Lieferung eingetreten sind. Beispielsweise könnte ein versehentlich „mitgelieferter“ Virus das gesamte Netzwerk des Bestellers lahm legen. Darüber hinaus gibt es Software, die zur Steuerung und Regelung von Maschinen eingesetzt wird und aufgrund von Fehlfunktionen Schäden an einer ganzen Fabrikanlage anrichten kann. Durch fehlerhafte Software sind auch Personen- und Sachschäden möglich: Die fehlerhafte Steuerung eines Prozesses innerhalb der Energiewirtschaft kann beispielsweise eine Explosion mit Personen-, Sach- und Umweltschäden hervorrufen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 202.
    vgl. BGH, Urteil vom 4. November 1987, VIII ZR 314/86, CR 88, 124–130.Google Scholar
  2. 203.
    vgl. Michael Kort, Fehlerbegriff und Produkthaftung für medizinische Software, CR 1990, 251–256Google Scholar
  3. 204.
    vgl. Klaus Meier/Andreas Wehlau, Produzentenhaftung des Softwareherstellers, CR 1990, 95–100Google Scholar
  4. 205.
    Meier/Wehlau, aaOGoogle Scholar
  5. 206.
    LG Leipzig, Urt. v. 23.07.1999, CR 1999, 602Google Scholar
  6. 207.
    BGH WM 1991, 1634, 1635Google Scholar
  7. 208.
    vgl. LG Kleve v. 29.6.1995, CR 1996, 292Google Scholar
  8. 209.
    so auch Jochen Schneider/Andreas Günther, Haftung für Computerviren, CR CR 1997, 389–396Google Scholar
  9. 210.
    Schneider/Günther, aaOGoogle Scholar
  10. 211.
    BGH NJW 1991, 2633Google Scholar
  11. 212.
    Schneider/Günter, aaOGoogle Scholar
  12. 213.
    vgl. Martin Schulze-Schwienhorst, Die Software-Haftpflichtversicherung, CR 1995, 193–198Google Scholar
  13. 214.
    vgl Palandt, BGB § 463 Rdnr, 4)Google Scholar
  14. 215.
    vgl. BGH, Urteil vom 11.04.2000, X ZR 19/98Google Scholar
  15. 216.
    so auch OLG Düsseldorf, Urteil vom 26.03.1993, 22 U 199/92, CR 1993, 1267Google Scholar
  16. 217.
    so auch Günter Freiherr von Gravenreuth, Haftung bei der Verbreitung von virenverseuchter Software, http://www.elektronikboerse.de/tipps/anwalt/anwalt.html
  17. 218.
    OLG Köln, Urteil vom 02.04.1993, 19 U 202/92, CR 1993, 426—428Google Scholar
  18. 219.
    vgl. Littbarski, in: NJW 1980, 2331, 2334Google Scholar
  19. 220.
    BGH NJW 1980, 1950Google Scholar
  20. 221.
    vgl. BGH, Urteil v. 23.7.1997, VIII ZR 238/96, NJW 1997, 3227Google Scholar
  21. 222.
  22. 223.
    vgl. Thomas Griebel und Dr. Georg Schröder, Produkthaftung im Internet, http://www.industrienet.de/objekte/ba/ecommerce/produkt.htm
  23. 224.
    vgl. Meier/Wehlau, aaOGoogle Scholar
  24. 225.
    vgl. Jürgen Taeger, Produkt- und Produzentenhaftung bei Schäden durch fehlerhafte Computerprogramme, CR 1995, 257–271Google Scholar
  25. 226.
    vgl. Meier/Wehlau, aaOGoogle Scholar
  26. 227.
    vgl. Taeger, aaO, mwNGoogle Scholar
  27. 228.
    vgl. die Nachweise bei Taeger, aaOGoogle Scholar
  28. 229.
    vgl. Meier/Wehlau, aaOGoogle Scholar
  29. 230.
    vgl. die Nachweise bei Taeger, aaOGoogle Scholar
  30. 231.
    vgl. Taeger, aaOGoogle Scholar
  31. 232.
    vgl. Meier/Wehlau, aaOGoogle Scholar
  32. 233.
    vgl. Taeger, aaOGoogle Scholar
  33. 234.
    vgl. BGH, Urt.v. 14.05.1996 - VI ZR 158/95 -VersR 1996, 980Google Scholar
  34. 235.
    vgl. Friedrich-Wilhelm Engel, Produzentenhaftung für Software, CR 1986, 702–708Google Scholar
  35. 236.
    BGH NJW 1977 S. 379,380Google Scholar
  36. 237.
    BGH NJW 1977, 379Google Scholar
  37. 238.
    vgl. Stefan Abel, Der Millennium-Bug und der lange Arm der Produzentenhaftung, CR 1999, 680, mwNGoogle Scholar
  38. 239.
    vgl. Abel, aaOGoogle Scholar
  39. 240.
    BGH NJW 1994 S. 517Google Scholar
  40. 241.
    vgl. Engel, aaOGoogle Scholar
  41. 242.
  42. 243.
    vgl. Stefan Abel, aaOGoogle Scholar
  43. 244.
    vgl. Jochen Schneider/Andreas Günther, Haftung für Computerviren, CR 1997, 389–396Google Scholar
  44. 245.
    vgl. Schneider/Günther, aaOGoogle Scholar
  45. 246.
    vgl. Engel, aaOGoogle Scholar
  46. 247.
    BGH, Urteil vom 19.11.1991, VIZR 171/91, CR 1992, 604–606Google Scholar
  47. 248.
    vgl. Thomas Heymann, Haftung des Softwareimporteurs, CR 1990, 176–17Google Scholar
  48. 249.
    vgl. Meier/Wehlau, aaOGoogle Scholar
  49. 250.
    Produktsicherheitsgesetz-ProdSG, http://www.raekoeve.de/prodg.htmGoogle Scholar
  50. 251.
    Urteil des LG Köln vom 20.05.1999, Handelsblatt vom 26.10.1999.Google Scholar
  51. 252.
    vgl. Martin Schulze-Schwienhorst, Die Software-Haftpflichtversicherung, CR 1995, 193–198Google Scholar
  52. 253.
    Schulze-Schwienhorst, aaOGoogle Scholar
  53. 254.
    vgl. Jürgen Kurth, Versicherung des Haftpflichtrisikos von Softwarehäusern, CR 1991, 632–634Google Scholar
  54. 255.
    vgl. OLG Hamm, Urteil vom 29. September 1993, 20 U 96/93, CR 1994, 679–680Google Scholar
  55. 256.
    vgl. Schulze-Schwienhorst, aaOGoogle Scholar
  56. 257.
    vgl. Schulze-Schwienhorst, aaOGoogle Scholar
  57. 258.
    vgl. Schulze-Schwienhorst, aaOGoogle Scholar
  58. 259.
    vgl. Schulze-Schwienhorst, aaOGoogle Scholar
  59. 260.
    vgl. Klaus Sakowski, Die Versicherung des Software-Entwicklers und Internet-Service-Providers, http://www.sakowski.de/onl-r/onl-r35.html
  60. 261.
  61. 262.
  62. 263.
    vgl. Hermann H. Hollmann, Qualitätssicherungsvereinbarungen, CR 1992, 13–18Google Scholar
  63. 264.
    vgl. Graf von Westphalen, Qualitätssicherungsvereinbarungen,CR 1993, 65–73Google Scholar
  64. 265.
    vgl. Graf von Westphalen, aaOGoogle Scholar
  65. 266.
    vgl. Graf von Westphalen, aaOGoogle Scholar
  66. 267.
    vgl. Hermann H. Hollmann, Qualitätssicherungsvereinbarungen, CR 1992, 13–18Google Scholar
  67. 268.
    vgl. Graf von Westphalen, aaOGoogle Scholar
  68. 269.
    Hollmann, aaO, S. 13Google Scholar
  69. 270.
    vgl. Hollmann, aaO, S. 13Google Scholar
  70. 271.
    vgl. Hollmann, aaO, S. 13Google Scholar
  71. 272.
    vgl. Hollmann, aaO, S. 14Google Scholar
  72. 273.
    vgl. Graf von Westphalen, aaOGoogle Scholar
  73. 274.
  74. 275.
    vgl. Benno Heussen/Markus Schmidt, Inhalt und rechtliche Bedeutung der Normenreihe DIN/ISO 9000 bis 9004 für die Unternehmenspraxis, CR 1995, 321–332Google Scholar
  75. 276.
  76. 277.
  77. 278.
    vgl. Heussen/Schmidt, aaOGoogle Scholar
  78. 279.
    OLG Hamm 19 U 35/86 vom 28.10.1986; BGH WM 1991, 1634Google Scholar
  79. 280.
    Graf von Westphalen, Rechtsprobleme des “Just-in-Time-Delivery” CR 9/1990 — Seite 567Google Scholar
  80. 281.
    Graf von Westphalen, Just-in-Time-Delivery, S. 567Google Scholar
  81. 282.
    vgl. Graf von Westphalen, Just-in-Time-Delivery, Seite 570Google Scholar
  82. 283.
    vgl. Hollmann, aaO, S. 14Google Scholar
  83. 284.
    vgl. Graf von Westphalen, Just-in-Time-Delivery, Seite 571Google Scholar
  84. 285.
    Handelsblatt, 10.08.2000, http://www.strafzettel.de/struktur/news.htmlGoogle Scholar
  85. 286.
    so auch Hollmann, aaO, S. 14Google Scholar
  86. 287.
    vgl. Graf von Westphalen, Just-in-Time-Delivery, Seite 571 mwNGoogle Scholar
  87. 288.
    vgl. Graf von Westphalen, Just-in-Time-Delivery, Seite 571 mwNGoogle Scholar
  88. 289.
    vgl. Graf von Westphalen, CR 2/1993 — Seite 71Google Scholar
  89. 290.
    vgl. Graf von Westphalen, CR 2/1993 — Seite 71Google Scholar
  90. 291.
    vgl. http://www.biv.org/infos/aktuell.htmlGoogle Scholar
  91. 292.
    http://www.leuze-verlag.de/plus/verband/zvei/archiv/zvl99909.html#05Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2001

Authors and Affiliations

  • Sigmar Puchert
  • Deutsche Telekom AG

There are no affiliations available

Personalised recommendations