Advertisement

Zusammenfassung

Die komplexen pathophysiologischen Vorgänge und das akute klinische Bild eines hämorrhagischen Schockgeschehens stellen hohe Anforderungen an die präklinische und klinische ärztliche Versorgung. Neben den sympathoadrenergen Kompensationsmechanismen sind die Störungen der Mikrozirkulation und die Umstellung des Zellstoffwechsels für die Entstehung einer systemischen Entzündungsreaktion bis hin zum Multiorganversagen bedeutsam. Diese Übersicht soll folgende Inhalte vermitteln:
  • Pathophysiologe des hämorrhagischen Schocks

  • Präklinische und klinische Diagnostik

  • Aktuelle notfall- und intensivmedizinische Behandlungskonzepte

  • Klinische Versorgungsstrategie

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Baskett PJF (1990) Management of hypovolemic shock. BMJ 300: 1453–1457PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. Baue AE (1994) Multiple organ failure, multiple organ dysfunction syndrome, and the systemic inflammatory response syndrome-Where do we stand? Shock 2:385–397PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. Carli PA, Orliaguet GA (1995) Prehospital trauma care. Current Opinion in Anaesthesiology 8:157–162CrossRefGoogle Scholar
  4. Chaudry IH, Ayala A, Ertel W, Stephan RN (1990) Hemorrhage and resuscitation: immunological aspects. Am J Phys 259:R663–R678Google Scholar
  5. Fiddian-Grenn, Haglund U, Gutierrez G, Shoemaker WC. (1993) Goals for the resuscitation of shock. Crit Care Med 21: S25–25S31CrossRefGoogle Scholar
  6. Janssens U, Hanrath P (1995) Schock. Anaesthesist 44:123–139PubMedGoogle Scholar
  7. Marzi I (1994) Bedeutung der Leber für den Verlauf des SIRS nach Schock, Trauma und in der Sepsis. AINS 29:41–46PubMedGoogle Scholar
  8. Oakley PA, Morrison PJ (1994) Resuscitation and monitoring of hypovolemic shock. Current Opinion in Anaesthesiology 7:177–183CrossRefGoogle Scholar
  9. Rose S, Marzi I (1996) Pathophysiologie des Organversagens nach Trauma. Zentralb Chir, im DruckGoogle Scholar
  10. Ziegenfuss T (1996) Notärztliche Versorgung des Polytraumas. Zentralbl Chir, im DruckGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1996

Authors and Affiliations

  • I. Marzi
    • 1
  1. 1.Abteilung für Unfall-, Hand- und WiederherstellungschirurgieChirurgische UniversitätsklinikHomburg/SaarGermany

Personalised recommendations