Advertisement

Auswertung und Vereinfachung

  • Christopher Creutzig
  • Kai Gehrs
  • Walter Oevel
Chapter

Zusammenfassung

Man betrachte: >> delete x, a: y := a + x

a + x

Da die Bezeichner a und x nur für sich selbst stehen, ist der „Wert“ von y der symbolische Ausdruck a + х. Sie müssen genau zwischen dem Bezeichner y und seinem Wert unterscheiden: Als Wert eines Bezeichners soll dasjenige MuPAD-Objekt bezeichnet werden, welches das System durch Auswertung und Vereinfachung der rechten Seite der Zuweisung Bezeichner: =Wert zum Zeitpunkt der Zuweisung berechnet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. 1.
    Dies ist nicht zu verwechseln mit der Auswirkung von Aufrufen der Systemfunktionen, zu deren Funktionalität es teilweise gehört, nicht vollständig ausgewertete Objekte zu liefern. Ein Beispiel ist der Substituierer subs (Kapitel 6). Der Aufruf subs(sin(x), x = 0) liefert als Ergebnis sin(0), nicht 0! Die Funktionalität von subs besteht darin, lediglich die Ersetzung vorzunehmen und das so entstehende Objekt direkt ohne Auswertung zurückzuliefernGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2004

Authors and Affiliations

  • Christopher Creutzig
    • 1
  • Kai Gehrs
    • 1
  • Walter Oevel
    • 2
  1. 1.Fakultät EIM-MUniversität PaderbornPaderbornDeutschland
  2. 2.SciFace Software GmbH & Co.KGPaderbornDeutschland

Personalised recommendations