Advertisement

Die Einbeziehung der Landwirtschaft in den Anwendungsbereich der EG-Öko-Audit-Verordnung

  • Alexandra S. Fuchs
  • Thomas Keßeler
  • Thorsten Zellmann
Chapter

Zusammenfassung

Anhand der Entwicklungsgeschichte der EMAS-VO1 (vgl. hierzu den Beitrag von Annett Baumast in diesem Buch) kann nachvollzogen werden, weshalb neben anderen Bereichen auch die Landwirtschaft in ihrer ersten Fassung nicht mit in den Anwendungsbereich einbezogen wurde. Der Verordnungstext weist in den Erwägungsgründen explizit darauf hin „…sollte in einem ersten Stadium auf den gewerblichen Bereich abstellen, in dem es bereits Umweltmanagementsysteme und Umweltbetriebsprüfungen gibt“. Die Anwendung der Verordnung war somit anfangs auf Unternehmen beschränkt, die an einem oder mehreren Standorten eine gewerbliche Tätigkeit ausüben (Artikel 3 Satz 1 der EMAS-VO). Unter „gewerbliche Tätigkeit2“fallen all diejenigen Unternehmensbereiche, die unter den Abschnitten C und D der statistischen Systematik der Wirtschaftszweige in der Europäischen Gemeinschaft (NACE Rev. 1) gemäß der VO (EWG) Nr. 3037/903 aufgeführt sind sowie zusätzlich der Abfall- und Energiebereich.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Abresch, J.-P. (1997): Agrar-Öko-Audit - Überlegungen zu Chancen und Problemen von betrieblichem Umweltmanagement in der Landwirtschaft. In: Spindler E.A. (Hrsg.): Agrar-Öko-Audit — Praxis und Perspektiven einer umweltorientierten Land- und Forst-wirtschaft. Springer, Berlin, New York.Google Scholar
  2. Abresch, J.-P. (1996a): Agrar-Öko-Audit — Chancen und Probleme aus der Sicht der Agrar-und Umweltwissenschaften. Vortrag auf der Tagung “Agrar-Öko-Audit” am 21.2.1996 in Hamm.Google Scholar
  3. Abresch, J.-P. (1996b): Papier-Kram für die Umwelt? In: DLG-Mitteilungen, Nr. 9/96, S. 66–69.Google Scholar
  4. Ackermann, K.F. und Blumenstock, H. (1993): Personalmanagement in mittelständischen Unternehmen. Schäffer-Poeschel, Stuttgart.Google Scholar
  5. Adams, H. (1996): Umweltkostenmanagement als Verknüpfung zwischen Ökologie und Ökonomie. In: Management Circle: Umweltkostenmanagement. Tagung vom 16.–17.01.1996 in Frankfurt/Main.Google Scholar
  6. Belz, F. (1994): Ökologischer Strukturwandel in der Schweizer Lebensmittelbranche. In: Dyllick, T., Belz, F., Hugenschmidt, H., Koller, F., Laubscher, R., Paulus, J., Sahlberg, M. und Schneidewind, U. (Hrsg.): Ökologischer Wandel in Schweizer Branchen. Paul Haupt, Bern, Stuttgart.Google Scholar
  7. Birkner, U. (1997): Berliner Bericht zum „Agrar-Öko-Audit“Argumente für und wider ein Öko-Audit für landwirtschaftliche Betriebe. Institut für Wirtschafts- und Sozialwissen-schaften des Landbaus der Landwirtschaftlich-Gärtnerischen Fakultät, Humboldt-Universität zu Berlin, Berlin.Google Scholar
  8. Bockmann, H.-C. (1997): Umwelt-Audit, ein Beitrag zur aktiven Sicherung der betrieblichen Zukunft? In: Bauernblatt Schleswig-Holstein, Nr. 3/97, S. 30–32.Google Scholar
  9. Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (1997): Agrarbericht der Bundesregierung 1997. Bonn.Google Scholar
  10. Deutsches Institut für Normung (1997): DIN EN ISO 14040 — Ökobilanz — Prinzipien und allgemeine Anforderungen. Beuth, Berlin.Google Scholar
  11. DIHT — Deutscher Industrie und Handelstag (1998): Liste der Standone, die nach Art. 8 der Verordnung 1836/93 im Standortregister eingetragen sind. Bonn.Google Scholar
  12. Doluschitz, R. und Fuchs, A.S. (1997): Integriertes Umweltmanagement in Unternehmen der landwirtschaftlichen Primarproduktion. In: Birkner, U. und Doluschitz, R. (Hrsg.): Betriebliches Umweltmanagement. Schriften für den Agrarmanager 6. Deutscher Landwirtschaftsverlag, Berlin.Google Scholar
  13. Doluschitz, R. (1997): Unternehmensführung in der Landwirtschaft. Ulmer, Stuttgart.Google Scholar
  14. Dyllick, T. und Belz, F. (1994): Zum Verstandnis des ökologischen Branchenstrukturwan-dels. In: Dyllick, T., Belz, F., Hugenschmidt, H., Koller, F., Laubscher, R., Paulus, J., Sahlberg, M. und Schneidewind, U. (Hrsg.): Ökologischer Wandel in Schweizer Branchen. Paul Haupt, Bern, Stuttgart.Google Scholar
  15. Eckert, H. und Breitschuh, G. (1997): Kritische Umwettbelastung Landwirtschaft (KUL). Ein Verfahren zur Erfassung und Bewertung landwirtschaftlicher Umweltwirkungen. In: Deutsche Bundesstiftung Umwelt (Hrsg): Umweltverträgliche Pflanzenproduktion. Zeller, Osnabrück.Google Scholar
  16. Friedel, R. (1997): Erste praktische Erfahrungen mit dem Öko-Audit in der Landwirtschaft. In: Spindler (Hrsg.): Agrar-Öko-Audit — Praxis und Perspektiven einer umweltorientierten Land- und Forstwirtschaft Springer, Berlin, New York.Google Scholar
  17. Fuchs, A.S. (1998): Die Durchführung der EMAS-VO im landwirtschaftlichen Produktionsbetrieb. Institut für landwirtschaftliche Betriebslehre, Universität Hohenheim, Stuttgart (in Vorbereitung).Google Scholar
  18. Geier, U., Keßeler, T., Köpke, U. und Schiefer, G. (1997): Grundlagen einer prozeßketten-übergreifenden Ökobilanz in der Fleischerzeugung. Vortrag bei den DLG-Umweltgesprächen ‘97, “Ökobilanzen — von der Erzeugung zum Produkt” in Bonn.Google Scholar
  19. Geier, U. und Köpke, U. (1998): Grundlagen für die Entwicklung eines betrieblichen Umwelt-Bewertungsverfahrens für die Landwirtschaft (unveröffentlichtes Manuskript).Google Scholar
  20. Giegrich, J., Mampel, U., Duscha, M., Zazcyk, R., Osorio-Peters, S. und Schmidt, T. (1995): Bilanzbewertung in produktbezogenen Ökobilanzen. Evaluation von Bewer-tungsmethoden, Perspektiven. In: Umweltbundesamt (Hrsg.): Methodik der produktbezogenen Ökobilanzen — Wirkungsbilanz und Bewertung —. UBA-Texte 23/95.Google Scholar
  21. Gottlieb-Pettersen, C. (1997): Quality and Environmental Management System on 60 Danish Farms. In: Schiefer, G. and Helbig, R. (eds.): Quality Management and Process Improvement for Competitive Advantage in Agriculture and Food. Proceedings of the 49th Seminar of the European Association of Agricultural Economists (EAAE). University of Bonn (ILB), Bonn.Google Scholar
  22. Hentschel, B. (1997): Viel Aufwand für die Umwelt. In: Neue Landwirtschaft, Nr. 3/97, S. 24–26.Google Scholar
  23. Hüwels, H. (1994): Umweltmanagement und Umweltbetriebsprüfung nach EG-Verordnung. In: Zertifizierung, Nr. 11/94, S. 130–132.Google Scholar
  24. Jahnke, D. (1996): Ökologische Bilanzen und ökologisches Controlling im Gut Tellow zur Zeit Thünens. Rostocker agrar- und umweltwissenschaftliche Beiträge. Heft 4. RostockGoogle Scholar
  25. Kamiske, G.F., Butterbrodt, D., Dannich-Kappelmann, M. und Tammler, U. (1995): Umweltmanagement — Moderne Methoden und Techniken zur Umsetzung. Hanser, München, Wien.Google Scholar
  26. Keßeler, T. (1996a): Ökobilanzen und andere Methoden zur Bewertung umweltrelevanter Größen in betrieblichen Entscheidungsprozessen. In: Schiefer G. (Hrsg.): Unter-nehmensführung, Organisation und Management in Agrar- und Ernährungswirtschaft. Bericht B-96/1. Institut für Landwirtschaftliche Betriebslehre, Bonn.Google Scholar
  27. Keßeler, T. (1996b): Umweltmanagement in land- und ernährungswirtschaftlichen Produktionsketten. In: Schiefer, G. (Hrsg.):”Unternehmensführung, Organisation und Management in Agrar- und Ernährungswirtschaft”. Bericht B-96/2. Institut für Landwirtschaftliche Betriebslehre, Bonn.Google Scholar
  28. Keßeler, T. (1997): Identifizierung und Bewertung von umweltrelevanten Parametern in der Land- und Ernahrungswirtschaft. Unveröffentlichtes Manuskript. Bonn.Google Scholar
  29. Keßeler, T. (1998): Umsetzung betrieblicher Umweltmanagementsysteme in der Landwirtschaft. Mündlicher Vortrag anläßlich des “Seminars zum Umweltmanagment in der Landwirtschaft” der Theodor-Brinkmann-Stiftung, Bonn, am 6. Februar 1998 in Bonn.Google Scholar
  30. Knickel, K. und Schmidt, F. (1994): Arbeitsbedingungen in klein- und mittelbäuerlichen Betrieben. Ber. ü. Ldw. 72, S. 195–211.Google Scholar
  31. Knudsen, S. (1997): A Qualitity and Environmental Managementsystem Developed by farmers. In: Schiefer G. and Helbig R. (eds.): Quality Management and Process Improvement for Competitive Advantage in Agriculture and Food. Proceedings of the 49th Seminar of the European Association of Agricultural Economists (EAAE). University of Bonn (ILB), Bonn.Google Scholar
  32. Kothe, P. (1997): Das neue Umweltauditrecht. Beck, München.Google Scholar
  33. Larisch, G. (1996): Umwelt-Audits — Unternehmen auf dem Prüfstand. Vortrag auf der Tagung “Agrar-Öko-Audit” am 21.2.1996 in Hamm.Google Scholar
  34. Lewis, K., Tzilivakis, J. and Bardon, K. (1997): Environmental Best Practice Advisory System for Agriculture. In: Kure, H., Thysen, I. and Kristensen, A.R. (eds.): First European Conference for Information Technology in Agriculture, Copenhagen.Google Scholar
  35. Mangelsdorf, D. (1995): Umwelt — ein wichtiger Aspekt der Unternehmensführung. In: Qualität und Zuverlässigkeit, Jg. 40, Nr. 6/95.Google Scholar
  36. Mehrländer, H. (1997): Einführung zum Fachseminar. In: DEKRA Umwelt GmbH (Hrsg.): Schneller und kostengünstiger Einstieg in ein Umweltmanagementsystem für kleine und mittlere Unternehmen. Fachseminar am 28.04.1997 in Stuttgart.Google Scholar
  37. Meier-Ploeger, A. (1996): Öko-Audit in der Landwirtschaft. In: Leicht-Eckardt, E., Platzer, H.-W., Schrader, C. und Schreiner M. (Hrsg.): Öko-Audit: Grundlagen und Erfahrungen: Chancen des Umweltmanagements in der Praxis. Verlag für akademische Schriften (VAS), Karben.Google Scholar
  38. Münchhausen, H. Frhr. von und Nieberg, H. (1997): Agrar-Umweltindikatoren: Grundlagen, Verwendungsmöglichkeiten und Ergebnisse einer Expertenbefragung. In: Deutsche Bundesstiftung Umwelt (Hrsg.): Umweltverträgliche Pflanzenproduktion. Zeller, Osnabrück.Google Scholar
  39. Nagel, G. (1997): Integrationsmöglichkeiten von Umwelt- und Qualitätsmanagementsystemen. In: DEKRA Umwelt GmbH (Hrsg.): Schneller und kostengünstiger Einstieg in ein Umweltmanagementsystem für kleine und mittlere Unternehmen. Fachseminar am 28.04.1997 in Stuttgart.Google Scholar
  40. Nieberg, H. (1994): Umweltwirkungen der Agrarproduktion unter dem Einfiuß von Betriebsgröße und Erwerbsform. Angewandte Wissenschaft Heft 428. Landwirtschaftsverlag, Münster.Google Scholar
  41. Nitze A. (1991): Die organisatorische Umsetzung einer ökologisch bewußten Unternehmensführung. Eine empirische Erhebung mit Fallbeispielen. Dissertation Hochschule St. Gallen.Google Scholar
  42. O.V. (1997): “Unsere Lebensmittel sind sicher”. In: DLG-Mitteilungen, Nr. 7/97, S. 4.Google Scholar
  43. Pape J. (1997): Betriebliches Umweltmanagement: EMAS-Verordnung und Agrar-Öko-Audit. In: Birkner U. und Doluschitz R. (Hrsg.): Betriebliches Umweltmanagement. Schriften für den Agrarmanager 6. Deutscher Landwirtschaftsverlag, Berlin.Google Scholar
  44. Petrick, K. (1995): Das Konzept der Zusammenführung von Qualitätsmanagement und Umweltmanagement. In: Petrick, K. und Eggert R. (Hrsg.): Umwelt- und Qualitätsmangementsysteme — Eine gemeinsame Hcrausforderung. Hanser, München, WienGoogle Scholar
  45. Sächsische Landesanstalt für Landwirtschaft (1997): Umweltmanagement in der Land- und Ernährungswirtschaft Dresden.Google Scholar
  46. Schiefer, G. und Helbig, R. (1995): Quailitätsmanagement in der Agrarwirtschaft — Integration landwirtschaftlicher Betriebe in Entwicklungen zur Qualitätsproduktion in der Agrarwirtschaft. In: Landwirtschaftliche Rentenbank: Neue Organisationsformen im Anpassungsprozeß der Landwirtschaft an die ökonomisch-technische Entwicklung in Produktion, Verarbeitung und Absatz. Schriftenreihe Band, Frankfurt a. M.Google Scholar
  47. Schouwenburg, H. (1994): The IKB-Concept in the Netherlands: From Pilot Project to Quality Strategy. In: Forschungsgemeinschaft Controlling in der Landwirtschaft: Controlling und Qualitätsmanagement in der Agrar- und Ernährungswirtschaft. FCL-Schriftenreihe Band 1, S. 93–99. Bonn.Google Scholar
  48. SNV — Schweizerische Normen-Vereinigung (1997): Richtlinien zur Einhaltung des Umweltrechts — in Zusammenhang mit dem Aufbau und der Zertifizierung von Umweltmanagement-Systemen naeh EN ISO 14001. SNV-Schriftenreihe 1/1997.Google Scholar
  49. SETAC — Society of Environmental Toxicology and Chemistry (1993): Guidelines for Life-Cycle Assessment: A ‘Code of Practise’. Sesimbra.Google Scholar
  50. Stahlmann, V. (1994): Umweltverantwortliche Untemehmungsfuhrung — Aufbau und Nutzen eines Öko-Controllings. CH. Beck sene Verlagsbuchhandlung, München.Google Scholar
  51. Umweltbundesamt (1995a): Methodik der produktbezogenen Ökobilanzen. UBA-Texte 23/95, Berlin.Google Scholar
  52. Umweltbundesamt (1995b): Ökobilanz für Getränkeverpackungen. UBA-Texte Nr. 52/95. Berlin.Google Scholar
  53. Warmbier W. (1997): Einige grundsätzliche Überlegungen zum Marketing und seinen Beziehungen zum Öko-Audit. In: Spindler E. (Hrsg.): Agrar-Öko-Audit — Praxis und Perspektiven einer umweltorientierten Land- und Forstwirtschaft. Springer, Berlin, New York.Google Scholar
  54. Wölfle, M. (1997): Umsetzung eines Öko-Audi-Systems in der betrieblichen Praxis. In: DEKRA Umwelt GmbH (Hrsg.): Schneller und kostengünstiger Einstieg in ein Umweltmanagementsystem für kleine und mittlere Unternehmen. Fachseminar am 28.04.1997 in Stuttgart.Google Scholar
  55. Zellmann, T. (1997): Methodik eines gememsamen Öko- und Qualitäts-Audits in der Landwirtschaft. Unveröffentlichtes Manuskript. Universität Rostock, Agrarwissen-schaftliche Fakultät, Institut für Agrarökonomie und Verfahrenstechnik, Rostock.Google Scholar
  56. Zellmann, T. (1998): Die Einführung von Umweltmanagementsystemen in kleinen und mittleren landwirtschaftlichen Unternehmen. Universität Rostock, Agrarwissensehaftliche Fakultät, Institut für Agrarökonomie und Verfahrenstechnik, Rostock (in Vorbereitung).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  • Alexandra S. Fuchs
  • Thomas Keßeler
  • Thorsten Zellmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations