Advertisement

Aktuelle Entwicklungen zur Erweiterung des Anwendungsbereiches der EG-Öko-Audit-Verordnung

  • Jörg Bentlage
  • Heike Rieger
Chapter

Zusammenfassung

Am 13. Januar 1998 hat die deutsche Bundesregierung nach den Maßgaben des Bundesrates die Erweiterungsverordnung zum Umweltauditgesetz im Sinne des Artikels 14 der EMAS-Verordnung beschlossen (vgl. Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit 1997; Verordnung (EWG) Nr. 1836/93). Danach können auf nationaler Ebene eine Vielzahl zusätzlicher Sektoren bzw. Branchen, die bisher von einer offiziellen Teilnahme an EMAS ausgeschlossen waren, zukünftig eine Validierung und Standortregistrierung für ihre Umwelterklärung und ihr Umweltmanagementsystem bekommen. Die Verbandsvertreter der entsprechenden Branchen hatten im Vorfeld der Entscheidung (die ersten Entwürfe zur Erweiterungsverordnung lagen bereits Mitte 1997 vor) mehrfach Gelegenheit zur Äußerung ihrer Vorstellungen und zu ihrem Teilnahmewunsch.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bentlage, J. (1997): Entwicklung eines Umweltmanagementsystems im „Unternehmen Stadt Erlangen“nach der EMAS-Verordnung. In: Grothe-Senf, A., Rubelt, J., Skrabs, S. und Schomaker, K. (Hrsg.): Öko-Audit auch für Dienstleister — Erfahrungen, Lösungen und Perspektiven aus dem öffentlichen und privaten Dienstleistungsbereich. Berlin 1997, 73–88.Google Scholar
  2. Bentlage, J. (1998): Die Erweiterung der EG-Öko-Audit-Verordnung auf Kommunen und Verwaltungen — nationale und internationale Erfahrungen. In: Pfaff-Schley, H. (Hrsg.): Möglichkeiten und Grenzen der Umsetzung der EG-Öko-Audit-Verordnung in Kommunen und Verwaltungen. Springer, Berlin, Heidelberg, New York (im Druck).Google Scholar
  3. Bentlage, J., Rieger, H. und Falk, H. (1997): Standortbegriff in der EG-Öko-Audit-Verordnung und Branchenerweiterung. WLB Wasser, Luft und Boden 7–8/1997, 20–23.Google Scholar
  4. Bentlage, J. und Steib, A.M. (1997): Dienstleistungsindustrie: Problemstellung Standort. Ermöglicht Brüssel zukünftig auch Dienstleistern die Teilnahme an EMAS? Umwelt, Bd. 27 (1997), Nr. 6, S. 71–74.Google Scholar
  5. Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (1997): Entwurf zur Verordnung nach dem Umweltauditgesetz über die Erweiterung des Gemeinschaftssystems für das Umweltmanagement und die Umweltbetriebsprüfung auf weitere Bereiche (UAG-Erweiterungsverordnung — UAG-ErwV) vom 04.32.1997, Bonn.Google Scholar
  6. Bundesumweltministrium und Umweltbundesamt (1995): Handbuch Umweltcontrolling. Vahlen, München.Google Scholar
  7. Daenzer, W.F. (1985): Systems Engineering. Zürich.Google Scholar
  8. Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (1996): Baustatistisches Jahrbuch 1996. FrankfurtGoogle Scholar
  9. O.V. (1997): Bericht der IdU-/IEP-Informationsveranstaltung „Aktueller Stand der Novellierung der EG-Öko-Audit-Verordnung Nr. 1836/93“. IdU-News September 1997, 1–2.Google Scholar
  10. Riglar, N. (1997) Eco-Management and Audit Scheme for UK Local Authorities: Three Years On. In: Sheldon, C. (ed.): ISO 14001 and Beyond: Environmental Management Systems in the Real World, Sheffield, 309–332.Google Scholar
  11. Statistisches Bundesamt (1996): Statistisches Jahrbuch 1996, StuttgartGoogle Scholar
  12. Umweltauditgesetz — UAG vom 7. Dezember 1995 (Gesetz zur Ausfühning der Verordnung (EWG) Nr. 1836/93 des Rates vom 29. Juni 1993 über die freiwillige Beteiligung gewerblicher Unternehmen an einem Gemeinschaftssystem für das Umweltmanagement und die Umweltbetriebsprüfung). BGBl. I S. 1591).Google Scholar
  13. Verordnung (EWG) Nr. 3037/90 des Rates vom 9. Oktober 1990 betreffend die statistiche Systematik der Wirtschaftszweige in der Europäischen Gemeinschaft (NACE Rev. 1), ABl. der Europäischen Gemeinschaften Nr. L 293/1 vom 24. Oktober 1990, Luxemburg.Google Scholar
  14. Verordnung (EWG) Nr. 1836/93 des Rates vom 29. Juni 1993 über die freiwillige Beteiligung gewerblicher Unternehmen an einem Gemeinschaftssystem für das Umweltmanagement und die Umweltbetriebsprüfung, ABl. der Europäischen Gemeinschaften Nr. L 168/1 vom 10. Juli 1993, 1–18, Luxemburg.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  • Jörg Bentlage
  • Heike Rieger

There are no affiliations available

Personalised recommendations