Advertisement

Grundlagen zu Kautschuk

  • Werner Baumann
  • Monika Ismeier
Chapter

Zusammenfassung

Früher bezeichnete man als Kautschuk nur den Naturkautschuk, später auch die makromolekularen Stoffe, die sich analog dem Naturkautschuk durch Vulkanisation mit Schwefel aus dem vorwiegend plastischen in den hochelastischen Zustand überführen lassen. Durch die Entwicklung weiterer Vernetzungsprinzipien, die sowohl auf chemischen als auch auf physikalischen Prozessen beruhen (z.B. Vernetzung durch Isocyanate, Peroxide oder Bestrahlung), wurde der Kautschukbegriff wesentlich weiter gefaßt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  • Werner Baumann
    • 1
  • Monika Ismeier
    • 1
  1. 1.Institut für Umweltforschung (INFU)Universität DortmundDortmundDeutschland

Personalised recommendations