Advertisement

Segmentpreispolitik,...

...die Aufgliederung von Märkten
  • Thomas T. Nagle
  • Reed K. Holden
  • Georg M. Larsen
Chapter
  • 279 Downloads

Zusammenfassung

Unter Marktsegmentierung ist die Einteilung der Käufer in Gruppen oder Segmente zu verstehen. Mit Hilfe einer solchen Segmentierung kann ein Anbieter seine Marketingpolitik besser differenzieren, d.h. auf die jeweiligen Käufer in den einzelnen Segmenten ausrichten. Die Segmentierung ist für alle Bereiche des Marketing, insbesondere aber für die Preispolitik, von Bedeutung. Wie wir in den vorangegangenen Kapiteln bereits festgestellt haben, hängt die Wahl einer Preis-Strategie sowohl von den Kosten, der Preissensitivität als auch vom Wettbewerb ab. In der Regel haben diese Faktoren oder zumindest einer von ihnen in den jeweiligen Segmenten ein unterschiedliches Gewicht. Eine Preissetzungsstrategie, die nur auf einem einzigen Preis basiert und durchweg für alle Segmente angewandt wird, ist daher ein Kompromiß. Mit Hilfe einer segmentorientierten Preispolitik kann ein Anbieter aber die Fälle, in denen ein solcher Kompromiß unumgänglich ist, stark einschränken. Wenn Kunden relativ preisunempfindlich sind und ihre Bedienung hohe Kosten verursacht oder wenn diese Kunden von der Konkurrenz bisher schlecht bedient wurden, kann ein Anbieter von ihnen höhere Preise als von preissensitiven Kunden verlangen, deren Betreuung weniger kostspielig ist oder die von Konkurrenten des Anbieters einen guten Service erhalten. Mit einer differenzierten Preisstrategie läßt sich sowohl das Absatzvolumen als auch die Rentabilität verbessern.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  • Thomas T. Nagle
    • 1
  • Reed K. Holden
    • 1
  • Georg M. Larsen
    • 1
    • 2
  1. 1.Strategic Pricing Group Inc.Marlborough (Boston)USA
  2. 2.EschweilerGermany

Personalised recommendations