Advertisement

Globalisierung: Veränderte Bedeutungen von Hier und Dort

  • Ulrich Petschow
  • Kurt Hübner
  • Susanne Dröge
  • Jürgen Meyerhoff
Part of the Konzept Nachhaltigkeit book series (3817)

Zusammenfassung

Ein neues catchword ist geboren: Globalisierung. Globalisierung ist ein komplexer und facettenreicher Vorgang, der in direkter wie indirekter Weise nahezu alle gesellschaftlichen Bereiche erfaßt und durchdringt. Die Kompression von Zeit und Raum weist kulturelle, soziale, politische, ökonomische und nicht zuletzt auch ökologische Dimensionen auf. Was Marshall McLuhan Mitte der sechziger Jahre als global village zu umschreiben versucht hat, ist mit den als dramatisch zu beschreibenden technologischen Umbrüchen in den Informations- und Kommunikationstechnologien zu einer Wirklichkeit geworden, die mit der Metapher von der virtual reality nur höchst unzureichend erfaßt wird. Die informatorische Dichte und Tiefe hat weltweit in rasantem Tempo zugenommen: „The same improvements in transportation and communication technology that makes it much easier and cheaper for companies to ship goods to California, for residents of Strasbourg to visit relatives in Marseilles, and for investors in Hokkaido to buy and sell shares on the Tokyo Stock Exchange facilitate trade, migration and capital movements spanning nations and continents“ (Herring, Litan 1995: xviii). So haben sich etwa die durchschnittlichen Transportkosten je Flugmeile für Passagiere von 0.68 US-Dollar (1990 Dollars) im Jahr 1930 auf 0.11 US-Dollar im Jahr 1990 reduziert. Noch drastischer sind die Kosten für eine Transatlantiktelefonverbindung (London-New York) gesunken. Kostete ein Dreiminutengespräch im Jahr 1930 noch 244.65 US-Dollar, so haben sich die Kosten bis 1990 auf 3.32 US-Dollar (1990 Dollars) vermindert. Diese Kompression von Zeit und Raum hat die nationalen Räume und die ökonomischen Akteure eng zusammenrücken lassen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  • Ulrich Petschow
    • 1
  • Kurt Hübner
    • 2
  • Susanne Dröge
    • 3
  • Jürgen Meyerhoff
    • 1
  1. 1.Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)gemeinnützige GmbHBerlinDeutschland
  2. 2.Fachhochschule für WirtschaftBerlinDeutschland
  3. 3.Handelshochschule LeipzigLeipzigDeutschland

Personalised recommendations