Advertisement

Neue Aufgaben für die Geisteswissenschaften

  • Bernhard Döll
Conference paper
Part of the Technik, Wirtschaft und Politik book series (TECH.WIRTSCHAFT, volume 35)

Zusammenfassung

Die Standortbestimmung der Geisteswissenschaften, die neuerdings mit den Sozialwissenschaften unter dem Dach Kulturwissenschaften zusammengefaßt werden, bewegt sich zwischen den Polen mangelnder und hoher Aktualität. Beide Aussagen beschreiben einen Teilaspekt der gegenwärtigen Lage der Geisteswissenschaften. Der Zusammenfall von Ansehenskrise, Expansion der Geisteswissenschaften, Verlust eines allgemein verbindlichen Bildungs- und Kulturbegriffs und die Notwendigkeit einer theoretischen Neubegründung haben diese Disziplin einerseits in eine schwierige Lage gebracht. Dem steht andererseits ein hohes Interesse in der Wissenschaft und Öffentlichkeit an geisteswissenschaftlichen Themenstellungen gegenüber. Neben der Kunst und der schriftlichen Überlieferung sind die Geisteswissenschaften das anspruchsvollste Langzeitgedächtnis der Gesellschaft.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1999

Authors and Affiliations

  • Bernhard Döll

There are no affiliations available

Personalised recommendations