Advertisement

Rührleistung

  • Marko Zlokarnik
Part of the Chemische Technik/Verfahrenstechnik book series (CHEMTECHN)

Zusammenfassung

Zum Betrieb eines Rührers benötigt man zunächst die Kenntnis der dazu notwendigen Antriebsleistung PM des Elektromotors. Diese muß die Rührerlei-stung P sowie sämtliche Leistungsverluste PV in den Wellenlagern, im Getriebe und in der Wellendichtung berücksichtigen. Außerdem muß die Anfahrleistung PA mit in die Rechnung einbezogen werden; diese hängt wesentlich vom Rührertyp und von der Antriebsart (Rührwelle mit der Motorwelle starr oder elastisch gekuppelt; Riemenantrieb) ab:

PM = P + PV + PA. (2.1)

Einzelheiten über Anfahrleistung sind z. B. [285, 333, 4011 zu entnehmen, jene zu den Leistungsverlusten im Getriebe, in Lagern und in Dichtungen sind bei den Apparateherstellern zu erfragen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1999

Authors and Affiliations

  • Marko Zlokarnik
    • 1
  1. 1.GrazAustria

Personalised recommendations