Advertisement

Zusammenfassung

Anfang der neunziger Jahre entstanden auf den Territorien der drei untergegangenen ehemals sozialistischen multinationalen Staaten — der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Tschechoslowakischen Sozialistischen Republik und der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien — zweiundzwanzig neue Staaten unter Berufung auf das Selbstbestimmungsrecht der Völker. Den Zerfall der Sowjetunion leiteten die drei baltischen Republiken ein, allen voran die Estnische Sozialistische Sowjetrepublik mit ihrer Souveränitätserklärung vom 16. November 1988. Ihr folgten zunächst die Litauische und Lettische SSR und schließlich auch die anderen Republiken. In ihren Erklärungen nahmen die baltischen Republiken ausdrücklichen Bezug auf das Selbstbestimmungsrecht ihrer Völker.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1999

Authors and Affiliations

  • Carmen Thiele
    • 1
  1. 1.Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)Frankfurt (Oder)Germany

Personalised recommendations