Advertisement

Zusammenfassung

Die Arbeit untersucht die normativen Verknüpfungen von Kapitalverkehrsfreiheit und Währungsunion im EG-Vertrag. Der Grund sind die normativen Einwirkungsmöglichkeiten der einen in den Kompetenzbereich der jeweils anderen Seite. Zu dieser Einwirkung wird die Kapitalverkehrsfreiheit als vierte Freiheit des EG-Vertrages vor allem durch ihren Aufstieg zur mit den anderen Grundfreiheiten des EG-Vertrages seit dem 1.1. 1994 auf einer Stufe stehenden Freiheit in die Lage versetzt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1999

Authors and Affiliations

  • Ralf Molzahn
    • 1
  1. 1.OsnabrückGermany

Personalised recommendations