Advertisement

Die normativen Verknüpfungen von Kapitalverkehrsfreiheit und Währungsunion

  • Ralf Molzahn
Chapter
Part of the Schriftenreihe der Juristischen Fakultät der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) book series (SCHRIFTEURO)

Zusammenfassung

Die Arbeit hat zum Ziel, die normativen Verknüpfungen der Kapitalverkehrsfreiheit und der Währungsunion im EG-Vertrag zu untersuchen. Hierbei stellt sich zunächst die Frage, was unter dem Begriff der „normativen Verknüpfung“ zu verstehen ist. Zweifellos kann sich das Verständnis dieses Begriffes nicht darauf beschränken, die Normen zu untersuchen, die beide Bereiche, also sowohl die Kapitalverkehrsfreiheit als auch die Währungsunion, regeln. Gleichfalls ist es nicht Ziel der Arbeit, die einzelnen Bereiche für sich genommen zu untersuchen - dies war, wenn auch in verkürzter Form, Gegenstand der ersten beiden Einführungsabschnitte. Die erstgenannte Verständnismöglichkeit führte zu nichts, da es derartige, beide Bereiche umfassende Normen im EG-Vertrag nicht gibt, eine solche Sichtweise des Begriffes wäre demnach verkürzt; die zweite Verständnismöglichkeit ist für eine Untersuchung der Verknüpfung zweier Bereiche nicht ergiebig, da dabei die Bereiche nur nebeneinander stünden, nicht aber miteinander „verknüpft“ würden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1999

Authors and Affiliations

  • Ralf Molzahn
    • 1
  1. 1.OsnabrückGermany

Personalised recommendations