Advertisement

Drahtseile pp 411-457 | Cite as

Seile im Betrieb

  • Klaus Feyrer
Chapter
  • 215 Downloads

Zusammenfassung

Drahtseile sind zwar Bauteile von sehr hoher Festigkeit, sie sind aber doch empfindlich gegen unsachgemäße Handhabung. Um Schädigungen vor dem Einsatz zu vermeiden, müssen sie beim Transport, Lagern und Konfektionieren mit Sorgfalt behandelt werden. Sie sollen gut belüftet aber trocken gelagert werden, damit Korrosion vermieden wird. Allzu große Erwärmung, z. B. durch direkte Sonnenbestrahlung, sollte im Lager verhindert werden, damit das Seilschmiermittel möglichst nicht aus dem Seil ausfließt. Die Seile bleiben am besten aufgewickelt auf den Anlieferhaspeln. Sofern sie in Ringen angeliefert sind, sollten diese Ringe einzeln auf Holzpaletten gelagert werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 6.1
    Verreet, R.: Seile im Betrieb, in Laufende Drahtseile. Ehningen: Expert Verlag 1998, 2. Aufl., ISBN 3–8169–1481–0Google Scholar
  2. 6.2
    Meebold, R.: Die Drahtseile in der Praxis. Berlin, Göttingen, Heidelberg: Springer Verlag 1953CrossRefGoogle Scholar
  3. 6.3
    Molkow, M.: Über Drahtseile in Aufzügen. Lift-Report 19 (1993) 4, S. 18–32 und S. 82–87Google Scholar
  4. 6.4
    Molkow, M.: Drahtseile für Fördermittel. VDI-Richtlinien VDI 2358. Oktober 1984. Düsseldorf: VDI Verlag GmbH 1984Google Scholar
  5. 6.5
    Woodtli-Folprecht, J. and Fichter, R.: Fraktographie von Brüchen an Seildrähten aus Stahl. DRAHT 26 (1975) 5, S. 211–214Google Scholar
  6. 6.6
    Fuchs, D.: Auswirkung der Seilarbeit von Förderseilen auf die Oberflächenstruktur der Seildrähte. Drahtwelt 66 (1980) 1, S. 8–10Google Scholar
  7. 6.7
    Müller, H.: Konstruktion und Prüfung von Personenseilbahnen. Verkehr und Technik 10 (1957) 8, S. 240–242 und 9, S. 255–259Google Scholar
  8. 6.8
    Techn. Regeln für Aufzüge. Richtlinie für die Prüfung TRA 102, April 1981 und Personenaufzüge, Lastenaufzüge, Güteraufzüge, TRA 200, Juli 1986, Köln/Berlin: Carl Heymanns Verlag KGGoogle Scholar
  9. 6.9
    Sicherheitsrichtlinie Seilrollen aus Kunststoff. SR Kunststoffrollen, Berlin, Köln: Carl Heymann-Verlag KG, 1986Google Scholar
  10. 6.10
    Verwendung von Gleichschlagseilen in Aufzügen. Empfehlung des Deutschen Aufzugausschusses. Lift-Report 18 (1992) 1, S. 37Google Scholar
  11. 6.11
    Bergverordnung des Landesoberbergamtes Nordrhein-Westfalen für Schacht-und Schrägförderanlagen, BVOS. 20. Juli 1977, Dortmund: H. Bellmann VerlagGoogle Scholar
  12. 6.12
    Verordnung für Bau und Betrieb von Seilbahnen, BOSeil. Stand 11/90 und Ausführungsbestimmungen. Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und VerkehrGoogle Scholar
  13. 6.13
    Jahne, K.: Zuverlässigkeit des Ablegekriteriums Drahtbruchzahl bei laufenden Seilen. Diss. Universität Stuttgart 1992. Kurzfassung. DRAHT 44 (1993) 7/8, S. 427–434Google Scholar
  14. 6.14
    Feyrer, K.: Die äußerlich sichtbaren Drahtbrüche als Ablegekriterium von Drahtseilen. DRAHT 33 (1982) 5, S. 275–278Google Scholar
  15. 6.15
    Müller, H.: Das Verhalten der Drahtseile bei Wechselbeanspruchung. Drahtwelt 47 (1961) 3, S. 193–201 und Nachdruck in dhf 8 (1962) 2, S. 49–52 und 3, S. 89–92Google Scholar
  16. 6.16
    Feyrer, K.: Biegewechselzahl von Drahtseilen bei verschiedenen Biegelängen. Draht-welt 67 (1981) 4, S. 86–90Google Scholar
  17. 6.17
    Rieger, W: Ein Beitrag zur magnetinduktiven Querschnittsmessung von Drahtseilen. Diss. Universität Stuttgart 1983. Kurzfassung: Glückauf-Forschungshefte 45 (1984) 1, S. 24–28Google Scholar
  18. 6.18
    Ulrich, E.: Wie beurteilt man die Schwächung durch äußeren Verschleiß bei dickdrahtigen Abteufführungsseilen? Taschenbuch für Bergingenieure. Essen: Verlag Glückauf 1982Google Scholar
  19. 6.19
    Technische Regeln für Aufzüge. Fassadenaufzüge mit motorbetriebenem Hubwerk TRA 900, Mai 1992. Köln/Berlin: Carl Heymanns VerlagGoogle Scholar
  20. 6.20
    Technische Regeln für Aufzüge. Personenaufzüge, Lastenaufzüge, Güteraufzüge TRA 200, Mai 1992. Köln/Berlin: Carl Heymanns Verlag KGGoogle Scholar
  21. 6.21
    Sicherheitsregeln für die Konstruktion und den Einbau von Personen-und Lastenaufzügen sowie Kleingüteraufzügen. DIN EN 81 Teil 1, Oktober 1986. Berlin: Beuth Verlag GmbHGoogle Scholar
  22. 6.22
    Auslegung von Hebezeugen in Kernkraftwerken, KTA 3902, Fassung 11/83. Köln/ Berlin: Carl Heymanns Verlag KGGoogle Scholar
  23. 6.23
    Stenkamp, W.: Hebezeuge in kerntechnischen Anlagen. Fördern und Heben 33 (1983) 1, S. 28–33, 2, S. 94–98 und 3, S. 179–183Google Scholar
  24. 6.24
    Feyrer, K.: Sicherheitszuwachs durch zwei parallele Seile. Fördern und Heben 39 (1989) 10, S. 820–826. Nachdruck: Lift-Report 16 (1990) 1, S. 5–12Google Scholar
  25. 6.25
    Feyrer, K.: Sicherheitszuwachs durch mehr_ ere parallele Seile. Fördern und Heben 41 (1991) 12, S. 1036–1040Google Scholar
  26. 6.26
    Aufzugverordnung-AufV Juni 1998. Köln/Berlin: Carl Heymanns VerlagGoogle Scholar
  27. 6.27
    Daeves, K.; Linz, P.: Die Beanspruchung und Entwicklung von Förderseilen für hohe Förderdichten. Glückauf 77 (1941) 43, S. 601–606Google Scholar
  28. 6.28
    Ulrich, E.: Schädigung durch den Betrieb bei Förderseilen großer Durchmesser in Treibscheibenanlagen. DRAHT 31 (1980) 1, S. 6Google Scholar
  29. 6.29
    Beck, W.: Die Drahtbruchentwicklung bei Zugseilen. 3. Internationales IRS-Symposium, Wien 22. u. 23. April 1985Google Scholar
  30. 6.30
    Beck, W.: The increase of wire breaks in haul ropes of aerial tramways and lifts. 5. 0I-TAF-NACS Symposium Steamboat Springs, Colorado, USA, 30.08.-02.09.1992Google Scholar
  31. 6.31
    Hupe, W. U. ; Schmidt, U.: Ergebnisse der Weiterentwicklung vollmetallischer Seile vom Typ sZ für Hebezeuge und Bagger. Hebezeuge und Fördermittel 17 (1977) 8, S. 332–334Google Scholar
  32. 6.32
    Oplatka, G. U. Kopanakis, G.: Auf der Suche nach dem „Schwarzen Peter“. Int. Seilbahn-Rundschau 34 (1991) 8, S. 12–13Google Scholar
  33. 6.33
    Fuchs, D.: Andere zerstörungsfreie Seilprüfungen, in Laufende Drahtseile. Ehningen: Expert Verlag 1989, ISBN 3–8169–0492–0Google Scholar
  34. 6.34
    Kawecki, Z. und Hansel, J.: Entwicklungswege und weitere Perspektiven der magnetischen Drahtseilprüfmethode. Internationales Kolloquium 150 Jahre Drahtseil Techn. Akademie Esslingen 13.-14. September 1984Google Scholar
  35. 6.35
    Beck, W: Die magnetische Seilprüfung, in Laufende Drahtseile. Ehningen: Expert Verlag 1989, ISBN 3–8169–0492–0Google Scholar
  36. 6.36
    Grupe, H.: Entwicklung einer Einrichtung zur Prüfung von Förderseilen nach dem magnetinduktiven Verfahren. Forschungsbericht des Landes Nordrhein-Westfalen Nr. 954, Köln: Westdeutscher Verlag 1961Google Scholar
  37. 6.37
    Kurz, R.: Magnetinduktive Drahtseilprüfung. Diss. TH München 1965Google Scholar
  38. 6.38
    Meyer, U.B.: Die elektromagnetische Prüfung von Drahtseilen. Diss. ETH Zürich 1973Google Scholar
  39. 6.39
    Erbendruth, E.: Durchmesserkontrolle bei Drähten und Kabel. Drahtwelt 74 (1988) 3, S. 16–18Google Scholar
  40. 6.40
    Glocker, R., Wiest, P. U., Woernle, R.: Röntgennachweis der inneren Korrosion von Drahtseilen. Stahl u. Eisen 53 (1933) 29, S. 758–761Google Scholar
  41. 6.41
    Woernle, R.: Drahtseilforschung. Z-VDI 78 (1934) 52, S. 1492–1498Google Scholar
  42. 6.42
    Kopanakis, G.: Interpretation Limits of Gamma-Ray Examination of Locked Coil Wire Ropes. OIPEEC Round Table Zürich 6.-9. Sept. 1989Google Scholar
  43. 6.43
    Lüthi, Th. and Blaser, E.: Radiographic Examination of Steel Wire Ropes. OIPEEC Round Table Zürich, 6.-9. Sept. 1989Google Scholar
  44. 6.44
    Höhle, H.-W., Becker, K.; Fuchs, D. and Höller, H.: Seile unter Zugbelastung. Materialprüfung 35 (1993) 3, S. 59–62Google Scholar
  45. 6.45
    Feyrer, K.: Ablegedrahtbruchzahl von Parallelschlagseilen. DRAHT 35 (1984) 12, S. 611–615Google Scholar
  46. 6.46
    Oplatka, G.: Sanierung von Drahtbrüchen in der Decklage von verschlossenen Seilen. DRAHT 25 (1974) 6, S. 311–314Google Scholar
  47. 6.47
    Verreet, R.: Negativabdrücke auf Seilrollen. Fördern und Heben 45 (1995) 9, S. 650–652Google Scholar
  48. 6.48
    Jehmlich, G.: Anwendung und Überwachung von Drahtseilen. Berlin: VEB Verlag Technik 1985Google Scholar
  49. 6.49
    Gareis, C.: Die Aufzugunfälle der Jahre 1982 bis 1986. Lift-Report 14 (1988) 4, S. 12–18Google Scholar
  50. 6.50
    Feyrer, K.: Biegewechselzahl und Ablegereife von Spiral-Rundlitzenseilen. Fördern und Heben 47 (1997) 5, S. 356–360Google Scholar
  51. 6.51
    Briem, U.: Bruchkraftverlust bei gleichmäßigem Verschleiß am Seilumfang. DRAHT 45 (1994) 11/12, S. 611–615Google Scholar
  52. 6.52
    Briem, U.: Bruchkraftverlust bei Verschleiß durch Litzenberührung. DRAHT 46 (1995) 10, S. 517–521Google Scholar
  53. 6.53
    Briem, U.: Bruchkraftverlust bei einseitigem Verschleiß an der Seiloberfläche. DRAHT 47 (1996) 1/2, S. 40–46Google Scholar
  54. 6.54
    Golosinski, T. S. and Tytko, A.: Assessment of remaining rope life based on results of magnetic examination. OIPEEC Round Table. Reading, Sept. 1997, pp. 89–100Google Scholar
  55. 6.55
    Briem, U., Vogel, W. und Jochem, M.: Durchmessermessung an laufenden Drahtseilen. DRAHT 49 (1998) 2, S. 146–154. Engl.: OIPEEC Round Table, Reading Sept. 1997, pp. 67–75Google Scholar
  56. 6.56
    Langebrake, F., Lüpfert, A. and Dix, R.: Untersuchungen zur Prüfung von Edelstahlseilen. Glückauf-Forschungshefte 59 (1998) 3, S. 81–86Google Scholar
  57. 6.57
    Wehking, K.-H.: Magnetinduktive Prüfung von Aufzugseilen. Lift-Report 24 (1998) 6, S. 6–14, Engl.: S. 16–22Google Scholar
  58. 6.58
    Stachurski, V: Use of Hall-effect-sensors of dedection of different rope faults. OIPEEC Round Table, Krakow, Poland, June 1981Google Scholar
  59. 6.59
    Haller, A.: Bildgebendes Verfahren zur Drahtseilprüfung. Internationale Seilbahn-Rundschau, Wien (1995) 5, S. 4–10Google Scholar
  60. 6.60
    Nussbaum, J.-M.: Zur Erkennbarkeit von Drahtbrüchen in Drahtseilen durch Analyse des magnetischen Störstellenfeldes. Diss. Universität Stuttgart 1999Google Scholar
  61. 6.61
    Briem, U.: Verbesserung der Ablegereifeerkennung durch Kombination von Ablegekriterien. Diss. Universität Stuttgart 1996. Kurzfassung: Techn. Überwachung 38 (1997) 3, S. 55–59Google Scholar
  62. 6.62
    Golosinski, T. S.: Effect of debris trapped in wire rope on the result of its magnetic inspection. OIPEEC Bulletin 71 (1996), pp 81–83Google Scholar
  63. 6.63
    Schaberl, W: EDV für die Seilprüfung, computerunterstütztes Meß-und Auswertungsverfahren für die magnetinduktive Seilprüfung. Internationale Seilbahn-Rundschau (1978) 1, S. 16–19Google Scholar
  64. 6.64
    Strodl, G. und Waas, A.: Computerunterstützte magnetinduktive Seilprüfung. Internationaler Seilbahnkongress OITAF Barcelona, Juni 1993Google Scholar
  65. 6.65
    Both, C.: Drahtbrucherkennung per Fuzzy-Logik. Fördern und Heben 47 (1997) 8, S. 594–597Google Scholar
  66. 6.66
    McKewan W M.: Wire rope retirement criteria. OIPEEC Bulletin 73 (1997), pp 21–36Google Scholar
  67. 6.67
    Fuchs, D.: Schäden an Seildrähten und ihre Auswirkung auf die Seillebensdauer, in Laufende Drahtseile. Ehningen: Expert Verlag 1998, 2. Aufl., ISBN 3–8169–1481–0Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2000

Authors and Affiliations

  • Klaus Feyrer
    • 1
  1. 1.Institut für Fördertechnik und LogistikUniversität StuttgartStuttgartGermany

Personalised recommendations