Advertisement

Zeichenketten und Gödelnummern

  • Einar Smith
Chapter
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Viele algorithmische Problemstellungen beziehen sich nicht auf den abstrakten Begriff der natürlichen Zahl, sondern auf Eingaben, die in Form einer endlichen Folge von Symbolen vorliegen. In diesem Kapitel erweitern wir den Berechenbarkeitsbegriff entsprechend auf den Umgang mit Zeichenketten. Dabei entwickeln wir die Prinzipien am Beispiel der Registermaschinen-Programme selbst. Dies wird in Kap. 5 für die Konstruktion von universellen Interpretern und in Kap. 7 für einige grundlegende Unentscheidbarkeitsbeweise benötigt. Die Methode ist jedoch allgemein auf alle algorithmischen Verfahren anwendbar, die auf Zeichenketten basieren. Wir gehen in Kap. 10 näher darauf ein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996

Authors and Affiliations

  • Einar Smith
    • 1
  1. 1.Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches RechnenGMD — Forschungszentrum Informationstechnik GmbHSankt AugustinDeutschland

Personalised recommendations