Advertisement

Balken

  • Eike Lehmann
  • Leshan Zhang
Chapter
  • 38 Downloads

Zusammenfassung

Bei den im Schiffbau verwendeten Stählen ist die Spannungs-Dehnungskennlinie des Zugversuchs gekennzeichnet durch eine ausgeprägte Fließgrenze (Abb. 2.1).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1]
    Alberts, E.: Versagensmechanismen fair 3-dimensionale Tragwerke Technische Universität Hamburg-Harburg, Arbeitsbereich Schiffstechnische Konstruktionen und Berechnungen, März 1993. Abschlußbericht zum Vorhaben: Zukünftige Dimensionierung und Gestaltung der Schiffskonstruktion, BMFT MTK 0443 0 Google Scholar
  2. [2]
    Lehmann, E.: Berechnung schiffbaulicher und meerestechnischer Bauwerke nach der Spannungstheorie 2.Ordnung Grundlagen, Kap. 1, 13 ff., Band XVI/XVII, Hansa, Hamburg, 1982–1984Google Scholar
  3. [3]
    Lehmann, E.: Bemessung von Tankwänden STG-Jahrbuch, Band 79, 1985Google Scholar
  4. [4]
    Neal, B.: Die Verfahren der plastischen Berechnung von biegesteifen Stahltragwerken Springer Berlin, 1958.Google Scholar
  5. [5]
    Roik, K.: Vorlesungen über Stahlbau Grundlagen W Ernst und Sohn Berlin München, 2. Ausgabe, Februar 1983Google Scholar
  6. [6]
    Lehmann, E.: Traglast in Versuch und Berechnung STG Jahrbuch, Bd. 83, Springer Berlin, 1989Google Scholar
  7. [7]
    Hetényi, M.: Beams an Elastic Foundation 9. Aufl., The University of Michigan Press, 1971Google Scholar
  8. [8]
    Wesselsky, W.: Tragverhalten schiffbaulicher Biegeträger mit asymmetrischer Begurtung Forschungsberichte VDI Reihe 12, Nr. 92, Düsseldorf 1987Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  • Eike Lehmann
    • 1
  • Leshan Zhang
    • 1
  1. 1.Germanischer Lloyd AGHamburgDeutschland

Personalised recommendations