Advertisement

Das Zusammenspiel produktions- und personalwirtschaftlicher Maßnahmen

  • Christoph Schneeweiß
Part of the Schriften zur Quantitativen Betriebswirtschaftslehre book series (QUANTITATIVE, volume 5)

Zusammenfassung

Das Zusammenspiel produktions- und arbeitswirtschaftlicher Maßnahmen wird besonders bei der kurzfristigen Gestaltung des Produktionsablaufes sichtbar. Hier ist es notwendig, kurzfristige Bedarfsschwankungen nicht nur durch logistische Maßnahmen (Lagerbestände, Reihenfolgeplanung), sondern auch durch Steuerung der Personalkapazität (Überstunden, Springereinsatz) aufzufangen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Günther, H.-O., Schneeweiß, Ch., Kapazitative Wirkungen von Arbeitszeitflexibilisierungen, in: Zfbf, Heft 10, 1988.Google Scholar
  2. Schneeweiß, Ch., Zur Bewältigung von Unsicherheiten in der Produktionsplanung und-steuerung, in: Lücke, W. (Hrsg.), Betriebswirtschaftliche Steuerungs-und Kontrollprobleme, Gabler, Wiesbaden 1988Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1992

Authors and Affiliations

  • Christoph Schneeweiß

There are no affiliations available

Personalised recommendations