Advertisement

Konstruieren als Aufgabe

  • Hubert Titze
  • Hans-Peter Wilke

Zusammenfassung

Jede Konstruktion ist das Ergebnis einer Auswahl aus vielen einzelnen Gesichtspunkten, deren Wertigkeit jeweils wechselt und deren Forderungen sich häufig widersprechen. Ausgehend von den Arbeiten zahlreicher Autoren (WäGERBAUER, KESSELRING, LEYER, HANSEN u.a.) hat sich hierfQr das Gebiet der Konstruktions-Systematik (BINIECK) als außerordentlich hilfreich erwiesen. Wenn auch alle im einzelnen Fall in Frage kommenden Gesichtspunkte der praktischen Brauchbarkeit entsprechen mussen, da ja erst der Betriebseinsatz den Ausschlag gibt, so sind doch drei von ihnen als die wichtigsten anzusehen: Form, Werkstoff und Fertigung (Bild 2.1). Diese drei Hauptpunkte beeinflussen sich gegenseitig.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1992

Authors and Affiliations

  • Hubert Titze
    • 1
  • Hans-Peter Wilke
    • 2
  1. 1.Heilbronn
  2. 2.Kaiserslautern

Personalised recommendations