Advertisement

Disseminierte intravaskuläre Koagulation bei Bestehen einer Schädel-Hirn-Verletzung

  • F. Unterharnscheidt
Part of the Spezielle pathologische Anatomie book series (SPEZIELLE, volume 13 / 6 / b)

Zusammenfassung

Posttraumatische disseminierte intravaskuläre Koagulation ist sicherlich häufiger als sich aus den wenigen Mitteilungen der Literatur ergibt (String et al. 1971; McMillan et al. 1972; Druskin u. Drijansky 1972; Keimowitz u. Annis 1973; Goodnight et al. 1974; Preston et al. 1974; Vecht u. Sibinga 1974; Strinchini et al. 1974; McCauley et al. 1975; Vecht et al. 1975; Drayer u. Poser 1975).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  • F. Unterharnscheidt
    • 1
  1. 1.Neuroscience, Inc.New OrleansUSA

Personalised recommendations