Advertisement

Traumatische Hirnnervenschäden

  • F. Unterharnscheidt
Chapter
Part of the Spezielle pathologische Anatomie book series (SPEZIELLE, volume 13 / 6 / b)

Zusammenfassung

Hirnnerven können traumatisch geschädigt werden: (1) Durch direkte Einwirkung eines schädigenden Agens auf ihre Kerngebiete im Hirnstamm, (2) als Folge von erhöhtem Schädelinnendruck auf ihre Kerngebiete, (3) durch direkte traumatische Schädigung des Nerven selbst, sowohl intrakranieU als auch beim Durchtritt durch seinen knöchernen Kanal in der Schädelbasis bei Schädelbasisbrüchen, (4) durch traumatische Schädigung des Nerven selbst bei erhöhtem Schädelinnendruck und (5) durch infektiöse Prozesse, beispielsweise eine Meningitis bei einer offenen Schädel-Hirn-Verletzung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  • F. Unterharnscheidt
    • 1
  1. 1.Neuroscience, Inc.New OrleansUSA

Personalised recommendations