Advertisement

Gegenstand und Entwicklungslinien der Konjunkturtheorie

  • Alfred Maußner
Chapter
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Dieser Abschnitt erläutert die Begriffe Konjunktur und Konjunkturzyklus und geht auf Untersuchungen zur Klassifizierung verschiedener Arten von Konjunkturzyklen ein. Nach seiner Lektüre sollten Sie wissen, daß Konjunkturzyklen wiederkehrende wirtschaftliche Wechsellagen industrialisierter Marktwirtschaften sind; Sie sollten einzelne Phasen von Konjunkturzyklen unterscheiden können und wissen, was sich hinter den Begriffen Kitchin-, Juglar- und Kondratieffzyklus verbirgt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Beispiele für eine andere Klassifikationen der Phasen eines Konjunkturzyklus gibt Vosgerau (1978), S. 480.Google Scholar
  2. 2.
    Eine umfassende Darstellung der empirischen und theoretischen Auseinandersetzung mit den Langen Wellen ist Spree (1991).Google Scholar
  3. 5.
    Keine produktionstheoretischen Ansätze sind die Peak-to-Peak-Methode sowie Hochrechnungen aus Unternehmensbefragungen. Die Peak-to-Peak-Methode extrapoliert den linearen Trend zwischen zwei Konjunkturhöhepunkten in die Zukunft. Das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung in München befragt regelmäßig Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes über ihre Kapazitätsauslastung. Einen Überblick über die Verfahren der Potentialschätzung gibt Heise (1991).Google Scholar
  4. 8.
    Einen umfassen Überblick über die Geschichte der ökonomischen Theorie gibt Blaug (1985). Eine eher selektive Darstellung, die insbesondere die formale Struktur der jeweiligen Ansätze hervorhebt, ist Negishi (1989). Kurzbiographien der in den folgenden Abschnitten mit ihren Lebensdaten bezeichneten Personen enthält The New Palgrave (1987), ein vierbändiges wirtschaftswissenschaftliches Lexikon.Google Scholar
  5. 9.
    Ein lesenswerter Überblick über die ökonomischen Lehrmeinungen im Anschluß an Keynes ist das Büchlein von Phelps (1990).Google Scholar
  6. 10.
    Einen knappen, aber guten Überblick über die Entwicklung der Literatur zur Phillipskurve gibt Frisch (1983), S. 30–89.Google Scholar
  7. 11.
    Diese Ansätze vergleichen u.a. Maußner (1985) und Ramser (1987), der sich um eine Synthese bemüht.Google Scholar
  8. 12.
    Einen Überblick über diese Ansätze gibt Fischer (1988). Eine Einschätzung dieser Ansätze liefern die Diskussionsbeiträge im Winterheft des Journal of Economic Perspectives des Jahres 1993.Google Scholar
  9. 13.
    Über die jüngere Konjunkturtheorie informieren viele Überblicksartikel. Einige davon sind Assenmacher (1986/1987), Kromphardt (1989), Ploeg (1984), Ramser (1988), Tichy (1982), Vosgerau (1978) und Zarnowitz (1985). Lehrbücher zur Konjunkturtheorie sind Assenmacher (1990), Gabisch und Lorenz (1989), Kromphardt (1993) und Heubes (1991).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1994

Authors and Affiliations

  • Alfred Maußner
    • 1
  1. 1.Staatswissenschaftliches SeminarUniversität zu KölnKölnGermany

Personalised recommendations