Advertisement

Zur Geschichte der Tenotomie des Klumpfußes

  • M. A. Rauschmann
Part of the Deutsches Orthopädisches Geschichts- und Forschungsmuseum book series (DTORTHO, volume 2)

Zusammenfassung

Die operative Therapie am Beispiel des Klumpfußes und hier speziell der Beginn der Sehnenchirurgie ist, wie in vielen anderen Fällen auch, eng an die Entwicklung der Desinfektion, Möglichkeiten der Narkose und Kenntnis über die Wundheilung gebunden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bade P (1926) Eröffnungsansprache, Erste Sitzung, 14. 9. 1925, Verhandlungen der Deutschen orthop Gesellschaft, XX BdGoogle Scholar
  2. 2.
    Bayer (1891) Ein Vorschlag statt der üblichen Achillotomie in geeigneten Fällen die Achilloraphie vorzunehmen. Prager med Wochenschrift Nr. 35Google Scholar
  3. 3.
    Bayer (1897) Die plastische Tenotomie der Achillessehne bei paralytischem Spitzfuß. Prager med Wochenschrift 45:46Google Scholar
  4. 4.
    Dieffenbach JF (1841) Ueber die Durchschneidung der Sehnen und Muskeln, BerlinGoogle Scholar
  5. 5.
    Gressmann C (1983) Ein Medizinstudium im frühen 19. Jahrhundert… oder Stromeyers Erinnerungen an sein Ausbildungszeit. Orthop Praxis 2/83:162–165Google Scholar
  6. 6.
    Gressmann, C (1983) Ein Medizinstudium im frühen 19. Jahrhundert… oder Stromeyers Erinnerungan an seine Ausbildungszeit. Orthop Praxis 3/83:227–314Google Scholar
  7. 7.
    Gressmann C (1982) Eine historische Operation… oder Little bei Stromeyer in Hannover. Ortho Praxis 3/82:183–188Google Scholar
  8. 8.
    Gressmann C (1985) GF Louis Stromeyer — ein Wegbereiter der operativen Orthopädie, Tradition und Fortschritt in der Orthopädie. Historische Ausstellung zur 72. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologic 1985, Frankfurt am MainGoogle Scholar
  9. 9.
    Hoffa A (1905) Lehrbuch der Orthopädischen Chirurgie. Ferdinand Enke Verlag, StuttgartGoogle Scholar
  10. 10.
    Joachimsthal G (1905–1907) Handbuch der Orthopädischen Chirurgie. Erster Band. Gustav Fischer Verlag, JenaGoogle Scholar
  11. 11.
    Little WJ (1837) Symbolae ad talipedem varum cognoscendum. Inaugural Dissertation, BerlinGoogle Scholar
  12. 12.
    Little WJ (1853) On the nature and treatment of the deformities of the human frame. Longman, Brown, Green and Longmans, LondonGoogle Scholar
  13. 13.
    Peltier FP (1993) Orthopedics — A history and iconography. Norman Publishing, San FranciscoGoogle Scholar
  14. 14.
    Pirogoff N (1840) Ueber die Durchschneidung der Achillessehne. DorpatGoogle Scholar
  15. 15.
    Stromeyer L (1833) Die Durchschneidung der Achillessehne, als Heilmethode des Klumpfusses, durch zwei Fälle erläutert. Mag ges Heilk 39:195–218Google Scholar
  16. 16.
    Stromeyer L (1838) Beiträge zur operativen Orthopädik. Helwing, HannoverGoogle Scholar
  17. 17.
    Stromeyer L (1977) Erinnerungen eines deutschen Arztes. Springer, BerlinGoogle Scholar
  18. 18.
    Valentin B (1961) Geschichte der Orthopädie. Georg Thieme Verlag, StuttgartGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2000

Authors and Affiliations

  • M. A. Rauschmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations