Advertisement

Umschlagterminal der DB Cargo

  • Kai Gutenschwager
Part of the Wirtschaftswissenschaftliche Beiträge book series (WIRTSCH.BEITR., volume 188)

Zusammenfassung

In diesem Kapitel wird eine Fallstudie vorgestellt, die sich mit der Disposition von Portalkränen unter Echtzeitbedingungen im Kombinierten Verkehr beschäftigt. Die übergeordnete Zielsetzung besteht darin, die Summe der Wartezeiten von LKW, die an einem speziellen, durch zwei Portalkräne bedienten Terminal be-oder entladen werden, zu minimieren. Nach einer Darstellung der Problemstellung im folgenden Abschnitt 9.1 werden hierzu einige theoretische Überlegungen in Abschnitt 9.2 diskutiert. Im anschließenden Abschnitt 9.3 werden verschiedene Lösungsansätze vorgestellt, die insbesondere die Definition von geeigneten Ersatzzielfunktionen beinhalten. Um die Ergebnisgüte dieser Ansätze zu analysieren, werden entsprechende experimentelle Untersuchungen — sowohl für ein sich aus der eigentlichen Zielsetzung ergebendes Online-Delivery-Man-Problem als auch für ein Online-ATSP, das sich aus der Zielsetzung der Minimierung der Summe der Leerfahrten eines Portalkrans ableiten läßt — mittels eines entsprechenden Simulationsmodells durchgeführt (Abschnitt 9.4). Neben der Eignung von verschiedenen Ersatzzielfunktionen werden in diesem Abschnitt Tabu Search und Simulated Annealing mit Steepest Descent und einem einfachen Next-Best-Ansatz hinsichtlich der Lösungsgüte unter Echtzeitbedingungen verglichen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2002

Authors and Affiliations

  • Kai Gutenschwager
    • 1
  1. 1.SimPlan AG, Niederlassung BraunschweigBraunschweigDeutschland

Personalised recommendations