Advertisement

Produkt-Controlling als Schnittstelle zwischen Marketing und Produktion

  • Hans H. Bauer
  • Maik Hammerschmidt

Zusammenfassung

In den letzten Jahren hat sich das Konzept der wertorientierten Untemehmenssteu-erung in der Managementpraxis durchgesetzt und auch auf breiter Front Eingang in die Marketing-Literatur gefunden1. Grundprinzip ist dabei die Ausrichtung aller Aktivitäten, Prozesse und Bereiche des Untemehmens an der Steigerung des langfristigen Untemehmenswertes. Als Wertmaßstab wird dabei üblicherweise der von Rappaport eingeführte Shareholder Value2 herangezogen, da die Existenz von Untemehmen letztlich davon abhängt, den Investoren über die Schaffung von Wettbewerbsvorteilen Renditen zu ermöglichen, die über denen von altemativen (risikogleichen) Anlagen am Markt liegen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Banker, R.D.; Morey, R.C. (1986a): Efficiency analysis for exogenously fixed inputs and outputs, in: Operations Research, 34. Jg., S. 513–521.CrossRefGoogle Scholar
  2. Banker, R.D.; Morey, R.C. (1986b): The use of categorical variables in data envelopment analysis, in: Management Science, 32. Jg., S. 1613–1627.CrossRefGoogle Scholar
  3. Bauer, H.H., Herrmann, A. (1997): Kaufverhaltenstheorie als Grundlage einer marktorien-tierten Gestaltung der Produktqualität, in: Die Betriebswirtschaft, 57. Jg., S. 275–278.Google Scholar
  4. Bauer, H.H.; Heumann, A.; Mengen, A. (1994): Eine Methode zur gewinnmaximalen Produktgestaltung auf der Basis des Conjoint Measurement, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 64. Jg., S. 81–94.Google Scholar
  5. Bauer, H.H.; Huber, F.; Keller, T. (1998): Wertorientierte Gestaltung von “Lines” als produktpolitische Option im Automobilmarketing, in: Jahrbuch der Absatz-und Verbrauchsforschung, 44. Jg., Heft 1, S. 4–24.Google Scholar
  6. Bauer, H.H.; Staat, M.; Hammerschmidt, M. (2000): Produkt-Controlling - Eine Untersuchung mit Hilfe der Data Envelopment Analysis (DEA), Wissenschaftliches Arbeitspapier Nr. W 45, Institut für Marktorientierte Unternehmensführung, Mannheim.Google Scholar
  7. Bayón, T.; Gutsche, J.; Bauer, H.H. (2001): Equity Marketing: Gegenstand, Konzepte, Methoden — Die Grundzüge eines wertorientierten Marketing, Working Paper 01/2001, International University in Germany, Bruchsal.Google Scholar
  8. Berger, A.N.; Humphrey, D.B. (1997): Efficiency of financial institutions: International survey and directions for future research, in: European Journal of Operational Research, 98. Jg., S. 175–212.CrossRefGoogle Scholar
  9. Bruhn, M. et al. (Hrsg.) (1998): Wertorientierte Unternehmensführung, Wiesbaden.Google Scholar
  10. Cantner, U.; Hanusch, H. (1998): Effizienzanalyse mit der Data Envelopment Analysis, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, 27. Jg., S. 228–237.Google Scholar
  11. Charries, A.; Cooper, W.W.; Rhodes, E. (1978): Measuring the efficiency of decision making units, in: European Journal of Operational Research, 2. Jg., S. 429–444.CrossRefGoogle Scholar
  12. Cooper, W.W.; Seiford, L.M.; Tone, K. (2000): Data envelopment analysis, BostonGoogle Scholar
  13. Cornelsen, J. (2000): Kundenwertanalysen im Beziehungsmarketing, Nürnberg.Google Scholar
  14. Dichtl, E.; Bauer, H.H.; Schobert, R. (1980): Die Dynamisierung mehrdimensionaler Marktmodelle am Beispiel des deutschen Automobilmarktes, in: Marketing ZFP, 2. Jg., S. 163–178.Google Scholar
  15. Doyle, J.R.; Green, R.H. (1991): Comparing products using data envelopment analysis, in: Omega, 19. Jg., S. 631–638.CrossRefGoogle Scholar
  16. Fried, H.O.; Lovell, K.; Schmidt, S. (1993): The measurement of productive efficiency, New York.Google Scholar
  17. Gutsche, J. (1995): Produktpräferenzanalyse: ein modelltheoretisches und methodisches Konzept zur Marktsimulation mittels Präferenzerfassungsmodellen, Berlin.Google Scholar
  18. Hansotia, B.; Wang, P. (1997): Analytical challenges in customer acquisition, in: Journal of Interactive Marketing, 2. Jg., Nr. 2, S. 7–19.Google Scholar
  19. Hoitsch, H.-J. (2000a): Balanced Scorecard — Meinungsspiegel, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, 52. Jg., S. 72–83.Google Scholar
  20. Hoitsch, H.-J. (2000b): Produktionsfunktionen, in: Corsten, H. (Hrsg.): Lexikon der Betriebswirtschaftslehre, 4. Auflage, München, S. 775–779.Google Scholar
  21. Homburg, Ch.; Schnurr, P. (1998): Kundenwert als Instrument der wertorientierten Unternehmensführung, in: Bruhn, M. et al. (Hrsg.): Wertorientierte Unternehmensführung, Wiesbaden, S. 169–189.Google Scholar
  22. Lovell, K. (1995): Linear programming approaches to the measurement of productive efficiency, in: Top, 2. Jg., S. 174–248.Google Scholar
  23. Matzler, K.; Stahl, H.K. (2000): Kundenzufriedenheit und Unternehmenswertsteigerung, in: Die Betriebswirtschaft, 60. Jg., S. 626–641.Google Scholar
  24. Rappaport, A. (1995): Shareholder Value: Wertsteigerung als Maßstab für die Unternehmensführung, Stuttgart.Google Scholar
  25. Schefczyk, M. (1996): Data Envelopment Analysis, in: Die Betriebswirtschaft, 56. Jg., S. 167–183.Google Scholar
  26. Srivastava, R.K.; Shervani, T.A.; Fahey, L. (1999): Marketing, Business Processes, and Shareholder Value, in: Journal of Marketing, 63. Jg. (Special Issue), S. 168–179.CrossRefGoogle Scholar
  27. Staat, M. (2000): Der Krankenhausbetriebsvergleich: Benchmarking vs. Data Envelopment Analysis, in: Albach, H. (Hrsg.): Krankenhausmanagement 2000, Zeitschrift für Betriebswirtschaft, Ergänzungsheft 4/2000, Wiesbaden, S. 123–140.Google Scholar
  28. Staat, M. (2001): Bootstrapped efficiency estimates for a model for groups and hierarchies in DEA, erscheint 2001 in: European Journal of Operational Research.Google Scholar
  29. Staat, M.; Hammerschmidt, M. (2000): Health Care Reform and Relative Performance Evaluation of Hospitals in Germany, in: Albertshauser, U.; Knödler, H. (Hrsg.): Ökonomie und Politikberatung im Spannungsfeld von Theorie und Praxis, Berlin, S. 221–253.Google Scholar
  30. Staat, M. et al. (2000): Die relative Effizienz ärztlicher Leistungen: Eine empirische Analyse praktischer Ärzte in Österreich, in: Albertshauser, U.; Knödler, H. (Hrsg.): Ökonomie und Politikberatung im Spannungsfeld von Theorie und Praxis, Berlin, S. 199–220.Google Scholar
  31. Werner, T.; Brokemper, A. (1996): Leistungsmessung mit System, in: Controlling, 8. Jg., S. 164–170.Google Scholar

Copyright information

© Physica-Verlag Heidelberg 2002

Authors and Affiliations

  • Hans H. Bauer
  • Maik Hammerschmidt

There are no affiliations available

Personalised recommendations