Advertisement

Unbeobachtbarkeit der Risikoklasse — Kreditbesicherung, Restrukturierungs-Know-how und Schuldnerseparierung

  • Dorothea Schäfer
Chapter
  • 23 Downloads
Part of the Wirtschaftswissenschaftliche Beiträge book series (WIRTSCH.BEITR., volume 190)

Zusammenfassung

Das Kapitel untersucht die Rolle von Restrukturierungs-Know-how und Kreditsicherheiten bei zweidimensionaler Informationsasymmetrie. Wir modellieren Banken, die weder ex ante die Risikoklasse noch ex post die Projektergebnisse ihrer Schuldner beobachten können. Wie vorher gehen wir davon aus, dass die Bank der weniger effiziente Manager ist und es daher einen starken Anreiz zur strategischen Insolvenz gibt. Um diesen Anreiz zu mildern, kann die Bank entweder Kreditbesicherung verlangen oder selbst Restrukturierungs-Know-how aufbauen. Wenn Banken jedoch die Risikoklasse ihrer zuk¨¹nftigen Schuldner nicht kennen, mag der Schutz vor strategischer Insolvenz nicht die einzige Rolle sein, die diesen beiden Instrumenten zukommt. Sie mögen auch von Nutzen sein, wenn es um die Identifizierung unterschiedlicher Schuldnerrisiken geht. Mit dieser komplementären Funktion beschäftigt sich dieses Kapitel. Insbesondere interessiert uns hier, wie sich die Bewertung der Kreditsicherheiten und Kosten des Aufbaus von Restrukturierungs-Knowhow auf das Kreditmarktgleichgewicht auswirken.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • Dorothea Schäfer
    • 1
  1. 1.Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW)Berlin

Personalised recommendations