Advertisement

Zusammenfassung

  • Jakob Edler
  • Roland Döhrn
  • Michael Rothgang
Chapter
Part of the Technik, Wirtschaft und Politik book series (TECH.WIRTSCHAFT, volume 54)

Zusammenfassung

Die zunehmende Verflechtung der Weltwirtschaft und die wachsende Bedeutung multinationaler Unternehmen haben erhebliche Auswirkungen für die Forschungsund Entwicklungsaktivitäten. Globalisierung einerseits, Forschung und Entwicklung andererseits stehen dabei in einem interdependenten Verhältnis. Neue Informations-und Kommunikationstechniken, kürzere Produktlebenszyklen und steigende Entwicklungskosten sind Triebkräfte der Globalisierung. Gleichzeitig haben multinationale Unternehmen (MNU) größere Möglichkeiten bei der Wissensproduktion und -verbreitung als nationale, da sie über mehr Freiheitsgrade bei der Wahl des Standortes von Forschung und Entwicklung verfügen und mehr Möglichkeiten nutzen können, sich Wissen anzueignen und zu transferieren, also ein „Internationales Wissensmanagement“ zu betreiben. Dieses wird verstanden als die Gesamtheit aller systematischen Aktivitäten, mit denen weltweit firmenspezifisches Know-how geschaffen wird und die der grenzüberschreitenden Verbreitung und effizienten Nutzung des innerhalb wie außerhalb des Unternehmens vorhandenen Wissens dienen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • Jakob Edler
    • 1
  • Roland Döhrn
    • 2
  • Michael Rothgang
    • 2
  1. 1.Fraunhofer-Institut fü Systemtechnik und Innovationsforschung ISIKarlsruhe
  2. 2.Rheinisch-Wesf?lisches Institut für Wirtschaftsforschung (RWI)Essen

Personalised recommendations