Advertisement

Category Management aus Sicht der Lieferanten des Lebensmitteleinzelhandels — Grundlagen und ausgewählte Ergebnisse einer empirischen Studie

  • Markus Großweischede

Zusammenfassung

In der deutschen Lebensmittelbranche wurden die ersten Category-Management-Projekte Mitte der 90er Jahre initiiert. Die Protagonisten des im engeren Sinne handelsbezogenen Konzeptes stammten jedoch nicht aus dem Kreis der führenden Handelskonzerne; es waren vielmehr wenige Großunternehmen der Konsumgüterindustrie, die die Adaption und Weiterentwicklung des USamerikanischen Ansatzes vorantrieben. So beschritt Procter & Gamble den „Neuen Weg“, Henkel forcierte die „herstellergetriebene Kooperation“. Beide Category-Management-Konzepte propagieren Win-Win-Win-Situationen für Industrie, Handel und Verbraucher. Zu diesem Zweck sollen die Absatzaktivitäten wirtschaftsstufenübergreifend koordiniert werden - orientiert am Verhalten der Kunden in den Einkaufsstätten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2000

Authors and Affiliations

  • Markus Großweischede

There are no affiliations available

Personalised recommendations