Advertisement

Schlußbemerkungen

  • Udo F. Meißner
  • Andreas Maurial
Chapter
  • 277 Downloads
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Mit dem vorliegenden Buch hat der Leser den Einstieg in die Grundlagen der Methode der finiten Elemente gewonnen. Dieses Rüstzeug befähigt zum weitergehenden Studium der Fachliteratur, die außerordentlich umfangreich und hochgradig spezialisiert ist. Die Ausführungen wurden bewußt sehr ausführlich gestaltet, um die Methode bis ins Detail nachvollziehbar darzulegen. Dies ist bei Stabtragwerken noch möglich und sinnvoll, da der FE-Methode die klassischen Verfahren der Baustatik gegenüberstehen. Bei anderen Tragwerksarten wie Scheiben, Platten und Schalen ist dies i. allg. nicht mehr möglich. Die Methode der finiten Elemente muß in diesen Fällen auf einer höheren Abstraktionsebene als Approximationsverfahren zur numerischen Lösung von partiellen Differentialgleichungen dargestellt werden. Der Leser muB hier die elementaren Grundlagen und die üblichen Matrizenformulierungen sicher beherrschen. In diesem Sinne dient der vorliegende Teil zur Vorbereitung für vertiefte Studien. Trotz der Spezialisierung auf Stabtragwerke wurden die allgemeinen Grundlagen so dargestellt, daß ihre Allgemeingültigkeit nicht eingeschränkt ist und nach Bedarf auf andere Tragwerksarten übertragen werden können. Da sich die Methode nur sehr begrenzt für die Handrechnung eignet, ist der Anwender darauf angewiesen, ihre Leistungsfähigkeit auf elektronischen Rechenanlagen zu erproben. Dazu können heute preisgünstige Mikrorechner verwendet werden. Leider mangelt es an geeigneten Lehrprogrammen, die eine leichte Einarbeitung und den transparenten Umgang mit der Methode unterstützen. Für diejenigen, die an der programmtechnischen Umsetzung der Methode in Algorithmen interessiert sind, bietet der dargebotene Stoff die notwendigen Matrizenbeziehungen, die zur selbständigen Erstellung von FE-Rechenprogrammen benötigt werden.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2000

Authors and Affiliations

  • Udo F. Meißner
    • 1
  • Andreas Maurial
    • 2
  1. 1.Institut für Numerische Methoden und Informatik im BauwesenTechnische Universität DarmstadtDarmstadtGermany
  2. 2.Fachhochschule Regensburg Fachbereich BauingenieurwesenRegensburgGermany

Personalised recommendations