Advertisement

Zusammenfassung

Akut, d.h. innerhalb eines Monats ab Krankheitsausbruch, entwickeln sich nur 18% der schizophrenen Erkrankungen in unserer Bevölkerung. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um den Ausbruch einer akuten Psychose, bei der die psychotischen oder positiven Symptome wie Wahn, Halluzinationen und Denkstörungen allerdings auch von rasch zunehmenden negativen und unspezifischen Symptomen begleitet sind. 15% beginnen subakut mit Verlaufsdauern von einem Monat bis zu einem Jahr zwischen Krankheitsausbruch und Höhepunkt der ersten Episode. Die Mehrzahl der Schizophrenien aber (68 %) beginnt chronisch mit einem Verlauf von mehr als einem Jahr bis zur ersten Episode und damit auch zum ersten Behandlungskontakt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2000

Authors and Affiliations

  • Heinz Häfner
    • 1
  1. 1.Zentralinstitut für Seelische GesundheitMannheim

Personalised recommendations