Advertisement

„Wir produzieren Sicherheit und ernten Streß“

Weniger Arbeitsbelastungen und mehr Kundenorientierung durch betriebliche Gesundheitsförderung — Ein Projekt zur Betrieblichen Gesundheitsförderung im Sicherheitsdienst der Flughafen München GmbH
  • L. Gunkel
Part of the Fehlzeiten-Report book series (FEHLREPORT, volume 1999)

Zusammenfassung

Die AOK Bayern — Die Gesundheitskasse hat ab 1996 die bisherigen, regionalen Aktivitäten der „Betriebliclien Gesundheitsförderung“ gebündelt und zu einem flächendeckenden Angebot auf der Grundlage der ab 1997 geltenden neuen Rechtslage (§ 20 SGB V) weiterentwickelt. Gemaß den gesetzlichen Vorgaben — Gewinnen von Erkenntnissen zur Verhütung arbeitsbedingter Gesundheitsgefahren in Kooperation mit den Unfallversicherungsträgern — ist der Kern der Aktivitäten die Analyse der konkreten Zusammenhänge von Arbeitsbedingungen und Gesundheitssituation der Beschäftigten und die Unterstützung des Unternehmens bei der Entwicklung von Verbesserungsvorschlägen. Die Umsetzung der auf dieser Basis entwickelten Lösungsund Veränderungsvorschläge dagegen liegt in der Verantwortung des Unternehmens und wird ausschließlich beratend begleitet. Diese Aufgabenstellung kann als Unternehmensberatung in Sachen Gesundheit bezeichnet werden. Der AOK-Service Gesunde Unternehmen dient sowohl den Interessen der Beschäftigten nach Erhalt der Gesundheit und mehr Arbeitszufriedenheit als auch den Unternehmensinteressen durch Reduktion von Fehlzeiten und verbesserte Rentabilität.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2000

Authors and Affiliations

  • L. Gunkel

There are no affiliations available

Personalised recommendations